Anna (Studentin aus Halle) und der unglaubliche Ab

Dies ist eine Geschichte, die sich wirklich so zugetragen hat, dieser Abend hat einen außergewöhnlichen Eindruck auf mich hinterlassen und ich möchte euch daran Teil haben lassen.

Ein Freund von mir hatte mich am vergangenen Wochenende zu einer Studenten WG Party mitgenommen, von den anwesenden Gästen kannte ich nur wenige, aber bei solchen Feiern lernt man erfahrungsgemäß immer allerhand interessante Leute kennen. Nach einigen Drinks und guten Gesprächen mit einigen Gästen konnte ich meinen Blick von einer Person in der Gruppe kaum noch abwenden. Sie war die Cousine des Veranstalters, der mit dieser Party seinen Geburtstag feierte, ich kannte sie vom Sehen, sie jobbt neben dem Studium im Supermarkt bei mir um die Ecke und ist eine echte Schönheit, schlank mit einer gutaussehenden gleichmäßigen Bräune, dunkelbraune lockige Haare, welche man schon fast als Mähne bezeichnen konnte, ein hübsches Gesicht und wahnsinnig schöne braune Augen.
Sie war an dem Abend recht locker gekleidet mit einer Jeans und Trainingsjacke, die jedoch sehr eng saß und unter der sich der Ansatz 2 gut geformter, nicht zu großer aber auch nicht zu kleiner Brüste abzeichnete. Im Gespräch mit ihr erfuhr ich, dass sie Anna heißt und gab mir alle Mühe einen guten Eindruck auf sie zu machen.
Je später der Abend wurde umso intensiver wurden unsere Gespräche und auch mein Verlangen nach ihr aber ich hielt es für unwahrscheinlich, dass etwas mit ihr laufen würde an diesem Abend, da sie auch sehr viel Kontakt zu anderen Personen gesucht hatte.
Weitere Details der Party erspare ich euch an dieser Stelle und komm gleich zum Punkt.
Als es langsam sehr spät war, und sich die Anzahl der Gäste zunehmend verringerte, merkte auch sie an, dass sie sich auf den Weg machen würde und fragte beiläufig wie lang ich noch bleiben würde. Diese Gelegenheit ergriff ich beim Schopf und verließ die Feier ebenfalls, ich begleitete sie mit dem Vorwand in die selbe Gegend zu müssen (was nicht ganz korrekt war) und als wir ihre Haustür erreicht hatten überlegte ich schnell ob ich versuchen sollte sie zu küssen, doch eh ich mich versah, schritt sie schon zur Tat, gab mir einen Zungenkuss und sagte leicht betrunken: „ Ich mach das eigentlich nicht, versteh mich jetzt nicht falsch oder so, aber wollen wir noch ficken bevor du heimgehst?“
Mit einem überraschten und zugleich erleichterten Lächeln schob ich sie in Richtung Haustür.
Wir betraten ihre Wohnung, sie wohnte ebenfalls in einer WG, sie signalisierte mir ich solle leise sein (es war auch schon gegen 3 Uhr) und in ihr Zimmer gehen. Dort angekommen küssten wir uns stürmisch und zogen uns hastig aus, sie drängte mich förmlich auf einen Bürostuhl, der vor ihrem Schreibtisch stand, kniete sich vor mir hin und begann meinen Schwanz zu blasen. Mit viel Spannung auf ihren Lippen schien sie mich förmlich aussaugen zu wollen, nach einigen Minuten begann sie dann meinen Schwanz mitsamt Eiern mit ihren Händen fest zu umklammern und zu wichsen. Es dauerte nicht lange bis ich kam und heftig abspritzte, dabei verteilte sich mein Saft quer oberhalb ihrer linken Brust und spritzte zudem noch über ihre Schulter und landete zugleich auf ihrer auf dem Boden angewinketen Wade und dem Fußboden hinter ihr.
Sie lächelte mich an und fragte spöttisch:“und was ist mit mir?“, daraufhin setzte sie sich auf meinen Schoß und wir küssten uns, dabei rieb sie sich an meinem Schwanz, der schnell wieder hart wurde. Mit ihrer rechten Hand steckte sie ihn anschließend ohne Gummi in ihre warme, feuchte Pussy, die mir sehr eng erschien. Einige Minuten ritt Anna nun auf mir und stöhnte dabei sehr heftig, als wäre sie schon ewig nicht gefickt worden, ich musste mich bei ihrem Tempo und ihrer engen Fotze schon sehr zusammenreißen nicht schon wieder zu kommen. Nachdem sie vollkommen außer Atem von mir abstieg, kroch sie auf allen Vieren auf ihr Bett und streckte mir ihren knackigen runden Hintern entgegen.
Ich begann wie ein besessener sie von hinten zu nehmen, wobei meine Stöße immer und immer schneller wurden, bei einem Blick nach unten auf ihre Beine konnte ich noch die Reste meines Spermas an ihrem Unterschenkel durch das gedimmte Licht glänzen sehen, was mich nur noch schärfer machte. Unter heftigem Stöhnen war es dann soweit und sie kam lautstark zum Orgasmus, das rythmische Zucken ihres Körpers und die Art und Weise wie sich ihre Pussy um meinen Schwanz verengte und zusammenzog brachte dann auch schlussendlich mich zum Höhepunkt. Und es war ein sagenhafter Orgasmus, ich kam so heftig in ihr zum Höhepunkt, dass ich für einen Moment dachte mein Herz würde stehen bleiben (auch wenn das leicht übertrieben klingt), ich war noch niemals so intensiv gekommen.
Die Tatsache, dass ich gerade in der Pussy einer eigentlich fremden Person abgespritzt hatte, ohne zu wissen wie es um die Verhütung steht war mir in diesem Moment vollkommen egal, ich war wie in einem Rausch vollkommen entspannt und mit allem im Reinen.
Wir legten uns anschließend noch ein wenig nebeneinander in ihr Bett, wo ich ihr mit meiner Hand zärtlich in Kreisen abwechselnd über ihren Rücken und ihren Hintern strich und sie erschöpft ihren Kopf auf meiner Brust ablegte um sich von unserer Aktivität zu erholen. Wir sprachen indessen kein einziges Wort miteinander, allein unsere Körper kommunizierten.
Nach ca. einer halben Stunde brach sie dann das Schweigen und schlug vor, ich sollte mich am besten nun doch auf den Heimweg begeben und das Tat ich schließlich auch. Wir tauschten unsere Telefonnummern aus und haben uns darauf geeinigt nach ein paar Tagen wieder Kontakt aufzunehmen und sehen was sich so entwickelt.

Dieser Abend hatte etwas ganz besonderes und ich hoffe wirklich, dass wir noch einige gemeinsame Abende vor uns haben werden (in welcher Form auch immer).
Lasst mich wissen ob euch meine Geschichte gefallen hat und sollte sich noch etwas ergeben, kann ich gern noch eine Fortsetzung liefern.

Deutsche Sex Geschichten:

unglaubliche sexerlebnisse , sexgeschichten studentin , unglaubliche sex geschichten , fick mich Halle , unglaubliche sex Geschichte , unglaubliche pornogeschichten , Studentin* Knebel* fick* , studentin sexgeschichten , Geschichte Studentin sex überfall , unglaubliche sexgeschichten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *