Bi-Erlebnisse mit einem Pärchen am FKK See

Es war abends an einen FKK See, es wehte ein laues Lüftchen und ich lag in der Nähe von einem Pärchen. Wir lagen zwischen einer Busch Reihe und die Übrigen Badegäste waren gegangen. Sie lagen eng an einander und streichelten sich, der Mann schaute ab und zu mir rüber ob ich das treiben auch beobachten würde. Er ließ die Hände ab und zu über ihre Brüste gleiten. Nach einer kurzen Zeit spielte er an ihre Brust Warzen sie waren etwas größer und schön steif mit einen großen Vorhof. Seine Hände glitten nach unten und er spielte an ihrer Muschi. Ich konnte sehen wie sein Schwanz steif wurde und beim Betrachten wurde meiner auch hart. Ich wusste nicht ob ich mein steifes Glied zeigen oder verstecken sollte, lies dann aber den Schicksal seinen Lauf und zeigte ungeniert meinen steifen Schwanz. Den Mann schien es an zu spornen und er fing an sie zu küssen und sie knutschten intensive. Dann glitt er mit dem Mund nach unten und saugte an ihre Brustwarzen. Jetzt schaute auch die Frau rüber und sah mein Steifen Schanz in die Höhe stehen. Bei dem Anblick ergriff sie den Schwanz von ihren Mann und wichste ihn und grinste leicht dabei und steckte die Zunge raus und leckt über ihre Lippen. Sie schaute mich dabei weiter an und ich nahm mein Schwanz auch in die Hand und wichste ihn langsam. Sie Spreizte die Schenkel und drückte den Kopf von ihren Mann nach unten in ihren Schoss. Der die Aufforderung annahm und sie leckte. Sie wurde geiler und ihr Schoss richte sich leicht auf und ihr Mann leckte und saugte an ihrer Muschi. Was mich natürlich noch geiler machte und ich fing an mein Schwanz schneller zu wichsen. Sie hob ihre Hand und winke mich rüber.
Ich stand langsam auf und mein steifer Schwanz wippte beim rüber gehen, was sie wohlwollend mit großen Augen genoss. Sie gab mir ein Zeichen das ich mich vor ihr hin Knien sollte. Sie nahm ihre Finger und Spielte am unteren Schaft von meinen Schwanz, nahm ihn dann ganz in die Hand und wichste ihn. Ihr Mann leckte sie immer noch an ihre blank rasierte Muschi und sie fing an zu stöhnen. Sie drehte ihren Kopf zu meinen Schwanz und leckte mit der Zunge über meine Eichel und schob dann den Schanz in ihren Mund und lutschte ihn wild. Ihr Mann nahm den Kopf hoch und setzte sich auf, ich dachte jetzt will er sie ficken, aber nein er kam neben ihren Kopf und schaute zu und wichste sein Schwanz dabei. Was jetzt sie ließ mein Schwanz aus ihren Mund gleiten und hielt meine steife Keule ihren Mann hin, der sofort gierig meinen Schwanz im Mund nahm und blies was das Zeug hielt. Sie wechselt sich beim lecken und blasen ab. Es war so geil dass ich schon laut stöhnte und um Einhalt bat. Es tropfte der erste Vor Saft und ich konnte grade noch bremsen. Die Frau strich den Vor Saft mit dem Finger ab und steckte ihn bei ihren Mann im Mund, der genüsslich den Finger ab leckte. Da Ich Bi bin fand ich die ganze Geschichte nur geil.
Jetzt Kniete ich mich über den Mann und nahm sein Steifen Schwanz in die Hand und wichste ihn leicht. Es war ein schöner rasierter steifer Schwanz, seine dicken Eier waren auch rasiert. Dann leckte ich mit meiner Zunge über seine Eichel und schob mir seinen Riemen ganz in den Mund und wichste ihn mit meinen Mund rauf und runter, er fing an zu stöhnen. Dann nahm ich seine Eier in den Mund und saugte an ihnen, dabei schaute ich zu seinen Frau. Sie sah’s in der hockte und fingerte sich selbst ihre nasse glänzende Muschi und schaute unseren Treiben zu. Ich streckte meinen Arm aus und schob ihre Hand beiseite und lies meinen Finger durch ihre Spalte gleiten….ups…. sie war mehr als feucht um nicht zu sagen patsch Nass, mein Finger glitt mit Leichtigkeit in ihre Möse und ich steckte gleich zwei rein und massierte ihre Möse von ihnen, sie stöhnt auf und knetete ihre Brüste selbst und spiele mit ihre Nippel. Ihr Mann war auch laut am Stöhnen, von meinen Zungen Spiel.
Dann zog sie meine Finger raus und hockte sich in der Doggy Stellung hin. Faste an meinen steifen Schwanz und sog mich hinter ihren Po. Ich lies mich nicht zweimal bitten und hockte mich hinter ihr. Was für ein Anblick ein schöner geiler Po Prall und Rund. Mein Schwanz glitt ganz leicht ihn ihre nasse Muschi…..herrlich schön nass und warm…..ich genoss die ersten leichten Stöße….sie strecke mir beim reinschieben immer wieder den Po entgegen und ich fickte sie immer schneller und sie schwang ihren Po mit im Takt. Nach einiger Zeit lief mir ihr nasser Mösen Saft vom Schwanzschacht an den Eiern entlang.
Oh…. ist das geil schrie sie und ich rammelt sie wie ein Kaninchenbock. Ihr Mann kniete sich vor ihr und stecke ihr den Schwanz im Mund, sie fing leicht an zu röcheln, saugte dann den Schwanz richtig ein. Ich machte mein Finger im Mund nass und steckte ihn langsam in ihren Po. Jetzt fickte ich sie mit Schwanz und Finger. Geil… ich fingerte ihren Po und massiere durch ihr Häutchen meinen Schwanz. Dann zog ich mein Finger und Schwanz raus und setzte mein Schwanz an ihr After und drückte ihn mit einen kurzen leichten stoß in ihren Po. Meine Eichel war jetzt drin ich drücke mein Schwanz langsam ganz rein. Es ging ohne Probleme da mein Schanz noch von ihren Muschisaft gut geschmiert war. Langsam fing ich an sie zu ficken und schob mein Schanz bis zum Anschlag rein…..“oh ist geil und eng stöhn ich…du machst mich geil wie Nachbars Lumpi“ und fick sie wilder. Der Mann schreit laut „ nicht spritzen du geiler Bock, du sollst mich auch noch ficken. Ich zog meinen Schwanz raus, da ich kurz vorm spitzen war. „ ich kann es nicht mehr halten, ihr beiden macht mich so geil dass mir gleich meine Eier platzen, der Saft muss raus“
Seine Frau machte sich ihre Finger an ihre Möse nass und stecke sie ihren Mann in den Po….“ So du geiler Bock jetzt mach ich deinen Po gangbar damit du gefickt werden kannst…du geile Sau“ Ich Schaute den Treiben zu und konnte sehen, wie ihr Mann es genoss gefingert zu werden. Er wichste sich selbst den Schwanz dabei und fing an zu stöhnen.
Ich legte mich auf den Rücken und sagte „komm reite mein Schwanz ab du geiler Bock, du sollst bekommen was du brauchst, ich will deinen geilen engen Po voll spritzen“. Er hockte sich mit den Gesicht zu mir, hielt meinen Schwanz mit einer Hand fest und drückte sich meinen Schanz in seinen Po, mein Schwanz glitt auch bei ihn leicht rein, seine Frau hatte seine Anus gut vorbereitet.. Er ritt meinen Schwanz ab, rauf und runter und sein halbsteifer Schwanz wippte hin und her „ oh du hast genauso einen geilen Po wie deine Frau stöhnte ich…ja mach es mir du geile Sau“ und griff nach seinen Schwanz und wichste ihn. Seine Frau schrie „ihr seid doch schwule Böcke und ich“ und setzte sich mit ihrer nassen Muschi auf mein Gesicht und rieb mit ihrer Muschi über meine Nase und Mund. Da lag ich nun mit voller Geilheit auf den Rücken, der Mann ritt auf meinen Schwanz und seine Frau rieb sich ihre Muschi auf mein Gesicht. Ich wichste dabei immer noch den Schwanz von ihren Mann, der jetzt prall und steinhart war. Sie nahm meine Hand weg und wichst nun selbst den Schwanz von ihren Mann. Sie drücke ihre Muschi auf meinen Mund das ich kaum noch Luft holen konnte und schrie „ leck mich du geiler Bock“ und rieb ihre Muschi auf meinen Mund und Nase hin und her, meine Nase drücke in ihre Arschrille. Mit ihren Muschisaft verschmierte sie mein ganzes Gesicht….geiler Geschmack dieser Muschisaft. Wir stöhnten alle drei, bis der Mann aufschrie „jaaa“ und spritzte den Saft im hohen Bogen überall hin, auf die Dicken Titten der Frau ihren Bauch und auf mein Kien und Hals. Der Saft lief an ihren Bauch runter über ihre Muschi in meinen Mund und verschmierte zusätzlich mein Gesicht. Geil dieser etwas Salzige Spermageschmack…..jetzt konnte ich auch nicht mehr vor geilheit und spritzte ihn den ersten Sperma Schub in seinen Anus und den zweiten gleich hinterher…ich war unter ihre Muschi nur noch am grunzen und stöhnen. Auf einmal schrie sie auch auf und kam auch sehr heftig und es floss noch mehr Muschisaft über mein Gesicht. Er kam langsam hoch und mein Schwanz glitt aus seinen Anus, aus seiner Po tropfte mein Sperma auf meinen Schanz und Eier und lief an meinen Arsch runter…..ein sehr geil Anblick. Wir schauten eine Weile zu, wie immer wieder etwas Saft raus lief. „Mein Lieber Mann“ sagte die Frau „da hat er dir aber den Po gut vollgespitzt“ . Dann setzte sie sich ein wenig neben mich und leckte das Sperma-Mösensaft Gemisch von meinem Gesicht. Der Mann beugte sich auch runter und leckt mit. Dieser geile Kerl leckte auch über meinen Mund und ich küsste zum ersten mal einen Männermund……ich empfand es als sehr geil, Küssen mit Spermamösengeschmack. Die Frau sah es und stecke ihre Zunge auch von der Seite mit rein. Wir strecken unsere Zungen raus und die Zungen spielten mit einander…eine sehr geile Erfahrung, alleine von diesem Spiel wurde mein Schwanz wieder steif….

Diese Geschichte ist zum Teil war und Träumerei, vielleicht ist es auch die Fantasie die ich noch erleben möchte! Ich hoffe das lesen hat Euch spaß und geil gemacht. Würde mich über Kommentare und Bewertungen freuen, egal welcher Art. Wenn es ein Paar gibt was sich durch die Geschichte Animiert fühlt, bin ich gerne für weiteren Schriftverkehr bereit. Über ein Treffen würde ich mich auch freuen, egal welcher Art. Altersklasse und Figur sind zweitrangig, Sympathie zählt. Hauptsache es macht allen Beteiligten Spaß.

Deutsche Sex Geschichten:

fingerte seinen anus , geschichte fkk peniskäfig , sex erlebnisse am see geschichten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *