Chatprotokolle

> hey… und ich suche ein “Spiel” mit ner devoten Spermaschlampe… Lust?

:o) ja habe ich

> beschreib dich zuerst, du Sau…
> ich darf dich doch Sau nennen?

ja darfst du gerne

> ok… dann los… wie siehst du aus? was hast du an?

ich bin 178 wiege 64kg habe längeres braunes haar 75b ein breiteren hintern und bin teilrasiert
ich trege eine korsage string halterlose und heels

> geil….und sehr lecker… da krieg ich doch gleich einen harten Prügel…

das freut mich :o)

> unser Spiel: in einer Gründerzeit-Nobel-Villa…
> ich “caste” die “Spielzeuge” für meine nächste VIP Party…

ich warte in der eingangshalle

> meine Frau, 44, die Baronin begrüsst dich
> sie trägt ein ausgefallenes Lederkostüm…

ich begrüße sie lächelnd mit zurückhaltung
es betont ihre vorzüge

> ja… sie schaut dich lasziv an und bittet dich ihr zu folgen
> ihr geht die Treppe hinauf in mein Arbeitszimmer…

ich folge ihr starre dabei von hinten auf ihren hintern
sie wackelt aufreizend mit ihm ich muss grinsen

> ich sitze in weisem Hemd, Krawatte und schwarzer Hose hinter meinem Schreibtisch…
> und begrüsse dich freundlich: Hallo! Sie sind Anika?

du passt optisch zu der baronin

> wir sind vornehm, elegant gekleidet…

ich…äähm ja ich bin anika sage ich etwas verlegen da ich beeindruckt bin von allem

> meine Frau begutachet dich… und ich frage: Wie alt sind sie denn junge Frau?

ich bin 37 jahre antworte ich brav als wäre ich in der schule

> auch ich begutachte dich sofort intensiv… Und sie bewerben sich auf eine Stelle, als Abendhostess?

ich schau zwischen euch hin und her lächel

> als spezielle Abendhostess? sie verstehen?

ja ich habe die stellenausschreibung genau gelesen und ich bin an der stelle interessiert

> ich schaue meine Frau an… sie zwinkert kurz zurück…

ich…äähm ist die stelle schon besetzt frage ich

> nein, noch nicht… ich hab noch ein paar Fragen…
> haben sie tabus?
> meine Frau stellt sich während dessen hinter dich….

naja sex mit kindern kv und sinnlose gewalt sage ich nach kurzem überlegen

> ok, das wird auch nicht von ihnen verlangt… sind sie auch frauen gegenüber offen?

schau kurz zur baronin dann wieder zu euch
nickend sage ich ja das bin ich und lächel leicht verträumt

> die baronin berührt kurz darauf deinen Arsch…
> sie fast richtig fest zu….

ich zucke vor schreck aufquickend zusammen
> ich frage dabei weiter… und mit mehrern Männern haben sie es auch schon getan?

ich gehe automatisch 2 schritt vor es kommt aber kein ton der abneigung
naja bisher noch nicht aber es ist eine fantasie von mir antworte ich offen

> die Baronin folgt die zwei schritte und greift nach deinen Titten…

diesmal bin ich vorbereitet und nehme es still hin

> sie walkt deine Euter kräftig durch…
> ich schaue dem Schauspiel interssiert zu und sage: Ok, dann könnte deine Fantasie wahr werden…

sie bearbeitet gekonnt meine titten was meine nippel hart werden läßt
ich bekomme die stelle? frage ich wärend die baronin noch zu gange ist

> die Baronin wandert dann mit ihren Händen von hinten zwischen deiine Schenkel…
> ich antwirte: das kann ich jetzt noch nicht sagen…
> sind sie den auch anal begehbar?

nickend bejahe ich dies

> ich lachle: das ist schön…

ich spüre die erkundenen hände der baronin sie ist geschickt und scheint zu wissen was sie tut

> die Baronin steckt dir gleich zwei Finger in deine Muschi und stösst ein wenig zu…
> ich frage weiter… und Sperma schlucken sie sicher auch?

ich quicke aufstöhne laut auf die finger gleiten problemlos in mich wa
ich nicke aufkeuchend

> mein Schwanz steht mittlerweile, denn der Anblick von euch beiden macht mich geil…
> ich frage die Baronin, wie sich die kleine anfühlt.. sie schaut mich nur lächelnd an…
> ich öffne meine Hose und befreie meinen Schwanz und die Eier…

schmatzend ist zu hören wie sich die finger der baronin in mir bewegen

> dann frage ich: gefällt dir, was meine Frau macht?

mit zittriger stimme keuche ich kopfnicken ja her baron

> dabei beginne ich meinen Schwanz zu wichsen… und schaue genüsslich zu…
> wie bitte? im ganzen Satz: ja, ich mag es wie Frau Baronin mich finger fickt!

mein kopf liegt leicht im nacken mein mund ist keuchend geöffnet
aaaah jaaaaa ich…ich liebe es wie mich…mich die baroonin fingernd fickt keuche ich stammelnd

> wiederhole… du hast doch nix dagegen, wenn ich dich dutze, du geiles Stück?

nein herr baron ihr könnt mich duzen keuche ich

> die Baronin stellt sich nun vor dich und haucht dir in Ohr: mach die Beine auseinander!

ich öffne meine beine schulterbreit vor der baronin
ihre finger arbeiten in meiner schmatzenden auslaufenden fotze

> nun spürst du, wie sie drei finger der rechten Hand ohne Gnade in deine nasse Fotze rammt…

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah stöhn ich ungehemmt auf

> mit der anderen Hand wandert sie vom Mund zu deinen Titten…

ihre finger gleiten problemlos in mein nasses loch
mein saft rinnt ihr über die finger

> sie walkt deine strammen Titten, küsst und knabbert deine harten Nippel und fickt dich weiter hart mit jetzt 4 Fingern
> ich geniesse den Anblick derweil wichsend vom Bürostuhl…

meine hande fahren durch ihr haar als sie an meinen nippel knabbert
meine tropfende fotze saugt sich schmatzend um ihre 4 finger
ihre hand ist triefend nass

> die Baronin fragt dich lasziv lachend: “Gefällt dir das, du Sau?”
> mit dem Daumen der rechten Hand reibt sie nun noch deinen Kitzler…

aaaaah jaaaaa frau baronin jaaaaaa keuche ich wimmernd
was mich heftig quickend erzitternd läßt
ich kralle mich in ihrem haar fest

> die Baronin dreht sich kurz zu mir und sagt: die kleine ist geil, Schatz! Klattschnasse Möse und Knackarsch…

ich lasse mein becken auf den fingern der baronin kreisen da sie kurz still hält

> du wirst währenddessen weiter gnadenlos gefickt….
> gefistet mittlerweile….
> du schreist vor Lust….

die hand der baronin raubt mir den verstand und ich schrei wimmernd das ich gleich komme
ich krall mich an ihr fest um nicht umzukippen

> und sie fickt dich bis es dir kommt….

meine knie zittern ich schrei ungehemmt als ich komme

> du zuckst schreist stöhnst….
> nach ein paar Momenten zieht sie ihre Faust aus deiner Muschi und befiehlt dir dich herum zu drehen…

ich vergesse alles um mich herum
immernoch schwer keuchend mit weichen knien dreh ich euch den rücken zu

> du zeigst ihr deinen prallen Arsch…
> sie befiehlt weiter: Beug dich vor, Sau!…
> Zeig uns deinen Arsch!

ja frau baronin ich beuge mich weit vor sodass meine fingerspitzen den boden berühren

> sehr gut…. und dann spürst du, wie ihre Lippen deine Arschfotze berühren…

was mich automatisch mein arsch rausdrücken läßt

> dann spuckt die Baronin auf deine Schokopforte und versenkt sofort einen ihrer Finger…

ich quicke keuchend auf als ihre finger meine zuckende rosette durchstoßen

> zu mir sagt sie: mal sehen, ob ihre Arschfotze auch schön eng ist, du weisst mein Schwager mag enge Arschlöcher…
> du hörst mich lachen… ich sage ja mach, Schatz!

meine zuckede rosette liegt eng um ihre finger

> die Baronin dreht und bewegt einen Finger, dann folgt ein zweiter…
> sie stösst zu….

ich stöhne sie merkt das ich zurückzucke
zum luststöhnen kommt etwas schmerz dazu

> ich bin mitlerweile aufgestanden… und stehe neben euch… aus dem Hosenstall heraus hängt mein stocksteufel Prügel (18 mal 5cm)
> und auch die rasierten Eier…
> du hörst wie ich sage: Ja,Schatz, das geile Fickstück sieht gut aus!

meine rosette versucht sich schmerzhaft an die finger zu gewöhnen

> ich frage dich gefällt dir das, du Bückstück?

aaaaah jaaaaa aber es schmerzt auch hechel ich

> dabei greife ich nach deinem Kopf…

fest greifst du in mein haar ziehst mein kopf hoch

> ich drehe dich zu mir und deinem Kopf nach oben, bis direkt vor meinen Schwanz…

hart steht er direkt vor meinem gesicht

> die Eichel rosa prall… du kannst ihn riechen…
> Mund auf, Anika! befehle ich…

er riecht leicht nach einer fotze vielleicht die der baronin
die baronin bewegt die finger ich keuche auf und der mund steht offen

> ja, ich hab erst vor einer halben Stunde mit ihr gefickt… die Baronin fickt dich dabei weiter…
> ich packe deinen Kopf und stecke dir meinen Schwanz in Mund…
> und stosse sofort zu…

ich huste würgen auf

> ohne viel Federlesen ficke ich deinen Mund…

und sabber nach den ersten stößen recht heftig
eure fickstöße drücken mich auf die finger der baronin

> jaaa, jetzt wirst du in den Mund gefickt, du geiles Stück…

ich würge röchekl sabber

> die Baronin und ich lachen uns an…

euer schwanz dehnt tief meine kehle auf

> ja, denn ich ramme ihn bis zum Anschlag hinein… ich stöhne auf…

ich stecke zwischen euch werde durch eure bewegungen hin und her gedrückt

> die Baronin beginnt auch zu keuchen: Ja, schatz, fick sie in ihr loses Fickmaul!…

eure eier klatschen gegen mein vollgesabbertes kinn

> dabei steckt sie einen Dildo, der auf dem Schreibtisch lag in deine Arschfotze…

immer wenn ich mein kopf zurückziehen will drückt sie ihre finger tief in mein arsch

> ich ziehe den Schwanz heraus und klatsche ihn dir gegen deine Wangen…

ich schrei heftig als der dildo meine rosette heftig dehnt doch dein schwanz erstickt den schrei
ich ziehe gierig hecheld schreiewnd die luft ein

> du schaust mich lustverzerrt an… Leck die Eier! befehle ich dir
> der Dildo fickt dich während dessen monton hart weiter…

ich komme nicht sofort deinem befehl nach
ich jammer winsel stöhn und keuche

> Leck, hab ich gesagt!…
> Leck die Eier, los, Sau!

meine zunge berührt eure prallen rasierten eier

> und nimm den Schwanz in die Hand!
ich greife nach eurem nass gesabbertem harten schwanz

ich fange an ihn fest zu wichsen

> ich stöhne laut jaaaa, geil wichs!….

euer gestöhne spornt mich an fester weiter zu machen

> Frau Baronin hat mittlerweile die Jacke ihres Lederoutfit ausgezogen… ihre üppigen Titten werden von einem String-BH in Szene gestezt…i
> ich beobachte dich, wie du wild meinen Schwanz wichst….

der dildo in meinem arsch verschafft mir bisher unbekannte heftige erregung

> jaaaa… ahhh… ich stöhne… die Eier lecken nicht vergessen, du Sau!

Deutsche Sex Geschichten:

anika sex geschichte , erotische chat-protokolle

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *