Das zweite Treffen mit Sarah

Das zweite Treffen mit Sarah
Bitte um Verständnis wenn nicht alles perfekt ist.

Die Geschichte ereignete sich vor ein paar Jahren und ich versuche sie bestmöglich wiederzugeben.
Ich war zu diesem Zeitpunkt 24 Jahre alt.

Eine Woche nach meinen Erlebnis mit Sarah schreiben wir per SMS und verabredeten uns zum Kaffee trinken.
Ich fuhr am Nachmittag mit meinen Auto um Sarah abzuholen.
Sie hatte ein weißes Top an dazu einen Jeans Minirock.
Wir begrüßten uns und fuhren in ein nahregelegendes Kaffee.
Wir unterhielten uns über sämtliche Dinge und das sie ihr Abi bald geschafft hat.
Nach ca. zwei Stunden beschlossen wir noch zu Freunden zu fahren.

Auf der Fahrtmachte mich ihr Anblick schonwieder ein bisschen geil und ich musste an das letzte Wochenende mit ihr denken.
Ich griff vorsichtig mit meiner Hand auf ihr Knie und streichelte es.
Dabei grinste sie nur noch und ich ließ meine Hand weiter nach oben gleiten und merkte das dieses kleine Luder nix drunter hat.
Ich spürte eine frisch rasierte Muschi sie schon leicht feucht war.
Sarah sagte zu mir: lass uns irgendwo anhalten.

Ein paar Meter hin war ein Feldweg, wo wir reinfuhren und anhielten.
Wir fingen an uns leidenschaftlich zu küssen und ich streife ihr Top ab und öffnete danach gleich ihren weißen BH.
Ich sah dass ihre Nippel steinhart waren und leckte und saugte an ihnen herum.
Sahra strich mir dabei durch mein Haar und ich öffnete ihren Rock und streichelte mit meiner Hand über ihren Schlitz.
Ich fing an ihren Kitzler zu massieren was an ihr die Geilheit auslöste.
Und so schob ich ihr zwei Finger in ihre feuchte Pussy ein und fing an sie wild zu fingern.
Ihr Schlitz wurde immer feuchter und Sahra fing an zu stöhnen.

Ich beugte mich nach unten und leckte mit meiner Zunge über ihren Spalt.
Meine Zunge kreiste um ihren Kitzler und auch bald in ihrer Pussy, dabei zog Sarah mir mein T-Shirt raus und krallte mir in den Rücken.

Sie sage dann zu mir: Loss ich will ihn in mir spüren.
Ich zog meine Hose und Boxer aus und schob denn Sitz nach hinten.
Sarah kam auf mich und setzte sich langsam auf meinen Schwanz drauf.
Ich spürte sofort wieder diese enge aber Sarah war sehr feucht und so steckte mein Schwanz gleit tief in ihr.
Sie legte gleich ein hohes Tempo vor und ihre Pussy umklammerte meinen Schwanz.
Ihre Brüste wackelten im Takt, was mich veranlasste mit meiner Zunge ihre Nippel zu lecken und ihre Brüste zu massieren.
Nach ca. Zehnminuten hörte Sarah auf und wir stiegen aus dem Auto aus.
Ich stand neben dem Auto und Sarah kniete sich hin und nahm meinen Schwanz in dem Mund und begann ihn zu lutschen.
Dabei massierte Sie meine Eier mit der Hand, die sie dann auch noch in Mund nahm.
Ich zog Sarah dann wieder hoch und stellte Sie vor mich und ich schob mein Schwanz im Stehen von hinten in ihre Pussy ein.
Ich stieß fest in Sie hinein und krallte mich an ihren Hintern fest.
Mein Schwanz stieß tief in sie ein währen meine Eier an ihre Muschi klatschten.
Sarah ihr stöhnen wurde immer lauter was mich nur noch mehr antörnte.
Ihre Pussy zog sich immer mehr zusammen und begann an zu zucken was ihr Orgasmus auslöste.
Ich gönnte ihr aber keine Ruhe und fickte Sahra weiter.
Dies kleine enge Loch umschlinge richtig meinen Schwanz und ich merkte dass ich auch bald kommen würde.
Ich stieß noch ein paarmal in Sie und zog dann mein Schwanz aus ihr heraus.
In diesem Moment kam es auch schon über mich und ich spritze ihr die gesamte Ladung auf ihren Rücken und Po.

Nach dem wir uns angezogen hatten, fuhren wir noch zu mir um zu Duschen bevor wir zu unseren Freunden gefahren sind.
Vielleicht ergibt sich ja mal wieder was mit Sarah.

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *