Der Flughafenkontrolleur Teil 3

Juan betrachtete von seinen Stuhl aus Claudia Müller die total schlaff außer der Kopf der ja mit dem Analhacken verbunden war über den Tisch hing.
Claudia Müller tropfte eine Mischung aus Speichel und Sperma aus dem Mund, sie atmete schwer da sie total fertig war von den drei Orgasmen, ihr Po brannte und aus ihren Po und Vagina lief noch Flüssigkeit heraus.

Ok sagte Juan jetzt kommt die Bestrafung und grinste dabei ! Juan stand auf und ging um Claudia Müller herum und zog den Analhacken aus Claudia Müller Po und machte das Seil von den Haaren los.
Claudia Müller sah erschrocken Juan und sagte was für eine Bestrafung ! In Panik zappelte Claudia Müller konnte aber nicht weg da Ihre Arme und Beine noch fixiert waren !
Juan ging wieder um Claudia Müller herum und gab ihr erst eine satte Ohrfeige und sagte dann sie solle Ihr Fickmaul halten sonst wird die Bestrafung noch härter! Claudia brannte die linke Gesichtshälfte! Juan sagte ob sie verstanden hatte? Claudia nickte und fing gleich noch eine Ohrfeige auf die rechte Seite! Ich habe dich nicht verstanden schrie Juan sie an! Claudia sagte schnell laut und deutlich ja!
Juan öffnete die Fesseln an den Füßen und an den Armen, Claudia rührte sich aus Angst nicht. Juan packte Claudia von hinten an den Haaren und zog sie mit einen Ruck vom Tisch runter!
Claudia mußte sich gerade hinstellen und die Arme hinter den Kopf verschränken. Juan befestigte an den Handgelenken Ledermanschetten mit Stahlringen daran und verband die Stahlringe mit Ketten die an einen Flaschenzug hingen.
Juan zog an den Ketten und Claudia wurde die in die höhe gezogen so das sie nur noch auf Zehenspitzen stehen konnte.
Juan befestigte noch Ledermanschetten an den Füssen und zog die Beine auseinander so das sie gut 90% gespreizt waren und die Füße den Boden nicht mehr berührte. Claudia Handgelenke schmerzten.

Juan ging ein schritt zurück und betrachtete Claudia wie sie so da hing und sein Schwanz wuchs langsam wieder.
Juan ging an die Wand und holte einen Schlauch und sagte zu Claudia du siehst aus wie sau du brauchst unbedingt eine Wäsche!
Ohne lang auf Claudia Reaktion zu warten spritze er mit eiskalten Wasser in Claudias Gesicht und dann auf Ihre Brüste über den Bauch zwischen ihre Beine direkt in ihre Vagina! Claudia schrie auf der Harte eiskalte Wasserstrahl traf sie total unerwartet !
Ihre Brüste brannten und der Schmerz in der Vagina war fast nicht auszuhalten. Als sie dachte sie würde den schmerz nichtmehr ertragen hörte Juan auf in die Vagina zu spritzen. Claudia atmete durch. Juan ging um Claudia herum und spritzte ihren Rücken ab und dann voll in Ihren Po! Zu allen Überfluss steckte Juan den Schlauch noch direkt in ihre Anus! Claudia schrie wieder auf! Das Eiskalte Wasser füllte ihren Darm.
Mit einen Ruck zog Juan den Schlauch wieder aus Claudia Po und mit einen Platsch kam das Wasser wieder heraus.
Juan brachte den Schlauch wieder zurück. Claudia hin an den Ketten und die Handgelenke schmerzten jetzt am wenigsten.
Ihre Vagina brannte aber der schmerz im Darm und am Anus waren fast unerträglich.
Juan holte zwei Nippelklammern von der Spielzeugwand und klemmte sie an die Brustwarzen von Claudia die sofort wieder schrie so schmerzten die Klammern an den Brüsten!
Juan ging wieder an die Wand und holte nochmal zwei Klammern die er an Ihre raushängenden inneren Schamlippen klemmte! Claudia schrie noch mehr! Juan war von der Schreierei genervt und holte einen Gagball und schon ihn in Claudia Mund und befestigte Ihn gut. Jetzt war ruhe bis auf ein kleines schluchzen.

Juan holte vier Gewichte und hing sie an die Klammern das wimmern von Claudia wurde wieder lauter.
Jetzt holte Juan eine Reitgerte und gab Claudia 20 Schläge auf den schönen Runden Po von Claudia der danach schöne Rote Striemen hatte.
Dann waren die Brüste von Claudia dran jede Brust 10 Schläge! Claudia versuchte zu schreien was aber mit den Gagball nicht mehr als ein schluchzen war.
Dann wurde die Vagina noch mit 10 Schlägen bedacht. Danach wurde Claudia ohnmächtig.

Als Claudia wieder aufwachte war sie nichtmehr an der Kette könnte sich aber nicht bewegen. Sie merke sie liegt auf dem Rücken auf was harten! Das war wohl wieder der Schreibtisch ihre Arme waren im 90Grad Winkel vom Körper fixiert. Ihre Brustwarzen waren mit einer Schlaufe abgebunden und wurden nach oben gezogen. Ihr bauch war mit einer Schnur fixiert und ihre beine waren in 90 Gradwinkel nach oben gespreizt und fixiert so das man einen freien Blick auf Vagina und Po hatte.
Die Inneren Schamlippen waren noch mit den Klammern versehen und zusätzlich mit einer Schnur am Tisch befestigt so das sie schön auseinander gezogen werden. Ihre Klitoris war auch mit einer Schlaufe befestigt und wurde nach oben in die länge gezogen.
Den Kopf konnte Claudia frei bewegen da er keine Auflage hatte. Den Gagball hatte sie noch im Mund.

Auf einmal tauchte das Gesicht von Juan über ihren Gesicht auf und sagt na ausgeschlafen? Dann kann es ja weiter gehen! Juan packte seinen Schwanz aus und lies ihn über den Gesicht von Claudia baumeln. Dann nahm er den Gagball aus Claudias Mund.
Juan sagte du wirst mir jetzt schön meinen Arsch lecken und stellte sich über Claudia Gesicht und drückte seinen Po in ihr Gesicht.
Nachdem Claudia nicht sofort zum lecken begann zog Juan an einer Schnur und die Brustwarzen und die Klitoris wurden in die länge gezogen! Claudia fing sofort an zu lecken und Juan sagte bohr deine Zuge tiefer in meinen Po und Claudia gehorchte da Ihre Brustwarzen und Klitoris höllisch brannten. Nach einer weile drehte sich Juan um und schob seinen fast steifen Schwanz in Claudias Mund und sagte schön blasen und zog zur Sicherheit gleich nochmal am seil !
Juan schob seinen Schwanz tief in Claudias hals ! Und fing an ihren Mund zu ficken und Claudia lutsche so gut sie konnte! Kurz darauf spritzte Juan eine riesen Ladung in Claudias Mund! Claudia musste ganz schön schlucken und Juan zog seinen Schwanz aus Claudia Mund.
Juan grinste zufrieden! Jetzt sollt du auch etwas spaß haben sagte Juan und ging wieder an die Spielzeugwand und holte einen Vibrator mit den maßen 20*7 und drückte in ohne Vorwarnung und ohne Gleitmittel in ihren Po ! Claudia schrie auf und stöhnte als der Vibrator in ihren Po eingedrungen war. Juan stelle die Vibration auf die höchste Stufe und der Schmerz im Po wurde langsam zur Lust.
Lust stieg in Claudia auf und der Orgasmus war nah! da zog Juan den Vibrator mit einen ruck aus den Po und gab Claudia einen Schlag mit der Reitgerte auf Ihre Vagina! Claudia schrie und das Lust Gefühl war auf einen Schlag weg!
Juan steckte mit einen Ruck wieder den Vibrator in Claudias Po. Schmerz durchzuckte Claudia Körper!
Langsam kam die Lust wieder in Claudia hoch und Juan zog am Seil mit dem die Brustwarzen und Klitoris befestigt waren! Wieder Schmerz und die Lust war wieder weg. Claudia wurde fast wahnsinnig Lust dann Schmerz dann wieder Lust ! Juan liebte das Spiel kaum begann Claudia zu stöhnen fügte er ihr schmerzen zu und es begann wieder von vorne.
Juan prüfte die Vagina von Claudia und stelle fest das die klatsch nass war! Juan sein Schwanz stand schon wieder und er drückte seinen Schwanz ohne Vorwarnung in Claudias Vagina und begann sie zu ficken !
Kurz bevor Claudia kam zog er seinen Schwanz aus ihrer Vagina und schlug mit der Reitgerte auf Ihre Vagina.
Diese Spiel machte Juan eine Stunde lang bis Claudia so schnell kam das Juan es nicht mehr Schafte sie rechtzeitig zu bestrafen!
Claudia bekamm einen Mega Orgasmus ihre Augen drehten sich und sie sah Sternchen. Juan zog wieder seinen Schwanz aus der Vagina und schlug mit der Reitgerte auf die Vagina. Claudia war voll in ihren Orgasmus und spürte die Schmerzen fast garnicht.
Juan zog den Vibrator aus dem Po und schob ihn in die Vagina und steckte seinen Schwanz in Po und fickte jetzt ihren Arsch! Claudia kam sofort nochmal und spritze wieder ab !
Nach ein paar stoßen kam auch Juan und entlud sich in Claudias Darm.

Juan zog seinen Schwanz aus den Po und lies ihn von Claudia sauber lecken und sie durfte ihn nochmal blasen und bekam noch einen kleine Ladung in den Mund.

Juan löste die fesseln und gab Claudia ihre Kleidung zurück. Claudia sollte sich sofort Anziehen was sie auch mit weichen Knien machte. Als sie angezogen war schickte Juan sie in die Ankunftshalle zurück und sagte Ihr sie ist frei soll aber nichts darüber erzählen da man Ihr nicht glauben würde.

Claudia wollte einfach nur weg und war froh das ihr nicht mehr passiert ist.

Ende….

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *