Der Morgen nach unserem zweiten Treffen!

Der Morgen nach unserem 2.Treffen mit einem Fremden!

Unser Besucher war am Abend zuvor um ca. 22:30h gegangen und von den Eindrücken des Abends konnte ich sowieso nicht gut schlafen. Ich musste am nächsten Morgen früh zur Arbeit und hätte eigentlich Schlaf gebraucht.
Irgendwann bin ich dann doch eingeschlafen.
Dann morgens früh, so gegen 5 Uhr wurde ich mit sanften Küssen auf meine Brüste von Mathias geweckt. Wie immer wenn Er mich berührt, stand ich sofort in „Flammen“.
Er schob meinen Slip zur Seite (mehr hatte ich auch nicht an) und fing an mich zu lecken, zu fingern und zu küssen, und er sagte zu mir, dass er Dieses nur mal eben ganz kurz wolle.
Ich aber sagte, dass er bitte bitte nicht aufhören solle, ich war schon wie im Rausch.
Kein Anderer, außer Mathias, den ich liebe wie noch nie Jemanden zuvor, schafft es mich in diesen Zustand des völligen Fallenlassens zu bringen.
Er leckte mich mich so viel Gefühl, dass es nicht lange dauerte, bis ich das erste Mal kam.
Ich wäre fast explodiert, so intensiv war „Es“.
Aber damit war der angefangene Morgen noch lange nicht vorbei!
Ich fing an Mathias zu streicheln und sein „bestes Stück“ war schon ziemlich hart. Er zog mir den Slip herunter und drang in mich ein, ich sage nur wow wow wow.
Er versteht es mit kraftvollen Stößen trotzdem gefühlvoll und sinnlich zu sein.
Und ich kann es dann so sehr genießen.
Dabei kam ich dann ein zweites Mal.
Ich konnte und kann nicht genug von Ihm kriegen, deshalb mochte ich noch nicht aufhören und setzte mich auf Ihn 😉
Wie immer, wenn ich mich so hingeben kann, komme ich öfter. So war es auch diesmal und während ich auf Ihm saß und mich dabei streichelte, kam ich ein weiteres Mal.
Ich weiß, das Mathias es genauso genießt, wenn ich komme.
Inzwischen war schon eine dreiviertel Stunde vergangen. Es hätte sich nicht mehr gelohnt sich noch einmal zum Schlafen hinzulegen, da der Wecker schon bald klingeln würde.
Mathias fing ein weiteres Mal an mich sanft zu lecken und zu küssen
und was soll ich anderes sagen, ich kam ein viertes Mal.
Ich bzw. wir wollen nicht von nicht von Rekorden sprechen, aber es war schon einer der Nächte oder Morgen die weit, weit oben sind.
Das meiste Mal waren 5 Mal !!!

Das Treffen mit unserem zweiten Besucher war ganz anders, als das erste Mal. Für mich war die Atmosphäre und Stimmung beim ersten Mal schöner, obwohl der zweite Besucher forscher war und weiter gegangen ist, als der erste Besucher.
Es passte beim ersten Treffen einfach besser, was vielleicht an dem Alter lag. Der erste Gast war in unserem Alter.
Während der zweite Gast 20 Jahre jünger war, als wir.
Das, was ich mit dieser wahren Geschichte eigentlich ausdrücken möchte ist, dass ich es spannend finde etwas NEUES auszuprobieren, und
ich diese Erfahrungen auch auf keinen Fall missen möchte,
aber ich weiß dadurch auch ganz genau, was ich nicht will.
Nämlich zum Beispiel Partnertausch, oder dass mich ein Anderer küssen würde. Dieses ist und bleibt Mathias vorbehalten.
Ich hoffe, ihr hattet etwas Spaß beim Lesen.
Liebe xHamster Grüße
von Silke!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *