Die wissbegierige Freundin einer Freundin

Ich treffe mich schon seit Jahren mit einer Freundin von mir, um unsere gemeinsame Vorliebe für BDSM auszuleben. Wenn einer von uns geil ist ruft er oder sie den anderen an und wir treffen uns bei ihr oder bei mir. Wir sind beide nicht verheiratet und leben auch nicht in einer Partnerschaft. Um uns zu beschreiben , Ute so heißt die Freundin , ist ca 1,70 groß , 35 Jahre alt ist schlank und hat ein geilen Körper. Körbchengröße DD und ein wirklich schönes Gesicht runden das Bild ab. Ich bin 53 Jahre 1,96 groß wiege 123 Kg und bin der dominante Teil unserer Sex Gemeinschaft. Wir haben uns vor gut 5 Jahren auf der Landstraße kennengelernt als sie eine Panne hatte und ich ihr zwar nicht weiterhelfen konnte aber sie mitgenommen habe. Es war von Anfang an eine gewisse Vertrautheit da und zwar bei beiden. Irgendwann, bei einem unserer endlosen Gespräche , kam das Thema auch auf Sex. Als ich ihr sagte das ich dominant sei, wurden die Augen von Ute immer Größer und sie beichtete das sie devot und schmerzgeil sei. Also wie gesagt wenn einer von uns Lust verspürte wurde sich getroffen.
Bei dem letzten Gespräch , das von ihr aus ging , kam die Frage hast du danach noch etwas Zeit ? Ich habe nichts mehr vor, war meine Antwort.. An dem Mittag bei ihr angekommen spielte sich alles so ab wie immer bis auf das um 17 Uhr eine Freundin von ihr vorbei kommt und Ute ist der Meinung ich könnte ihr weiterhelfen. Ich fragte nur noch eine gute Freundin und sie sagte meine beste. Damit war für mich klar das der Nachmittag nicht so laufen würde wie Ute sich das gedacht hatte.
Da wir sonst Zeitlos waren und uns nur auf uns konzentrierten, achtete ich dieses mal darauf das um 17 Uhr eine Situation vorherrschte die mir entgegen kam. Also hatte Ute um Punkt 17 Uhr die Titten abgebunden die Hände auf dem Rücken gefesselt Arschloch und Fotze mit Dildos gefüllt und an den Schamlippen und den Brustwarzen Klammern mit Gewichten. Als es klingelte sagte ich oh schon 17 Uhr was machen wir jetzt, soll ich aufmachen ? Ute war total Geil und vor ihrem 5 oder 6 Abgang. Lass sie rein aber bitte mach weiter. Wie heißt die denn fragte ich noch im weggehen und sie keuchte mir noch Gabi zu. Da ich komplett bekleidet war , war ich schnell an der Tür und öffnete diese. Vor mir stand eine Frau in den Vierzigern mit langen roten Haaren einem hübschen Lächeln in ihrem roten Gesicht. Ich streckte ihr die Hand hin und begrüßte sie mit Hallo ich bin Franz und du bist bestimmt die Gabi oder ? Sie gab mir die Hand und ich bat sie rein. Nahm ihr im Flur die Jacke ab und ging ins Wohnzimmer vor. Als sie Ute da stehen sah wurde ihre Gesichtsfarbe noch röter. Ute Begrüßte Gabi und sagte Sorry , wir haben total die Zeit aus den Augen verloren. Aber ich bin so geil bitte lass uns noch einen Moment du kannst ja zusehen wenn du willst. Ich ging zur Ute machte die Klammern und Gewichte von ihren Schamlippen ab und holte die Dildos aus Fotze und Arsch. Sie war so nass das ich mir nur ihren Schleim auf der rechten Hand verteilte und dann die Fotze fistete. Sie war durch die Dildos schon weit gedehnt und so dauerte es auch nicht lange bis sie einen gewaltigen Abgang hatte. Ich fickte sie nach einem Moment der Pause weiter und nahm ihr dabei die Klammern mit den Gewichten von den Titten und löste die Schnur womit die Titten abgebunden waren. In dem Moment als die Blutzirkulation in den Titten wieder auf Schwung kam und ich sie bis zur Gebärmutter mit meiner Faust fickte kam sie innerhalb kürzester Zeit ein 2 mal. Ich hielt sie fest damit sie nicht umkippt. Als sie sich wieder gefangen hatte , sammelte sie das Spielzeug zusammen und sagte ich gehe nur schnell duschen komme sofort wieder. Ich drehte mich um und sah Gabi mit immer noch hochrotem Kopf unruhig auf dem Sofa sitzen. Ich wasche mich auch mal kurz, hörte ich mich sagen, bin sofort wieder da.
Als ich wieder zurück kam , hatte sich die Gesichtsfarbe wieder normalisiert und schaute die ganze Zeit zwischen meine Beine. Als ich so an mir runter sah wusste ich auch warum. Ich hatte Ute zwar schon mehrfach gefickt und auch abgespritzt aber es war schon wieder eine Beule in meiner Hose. Ich setzte mich neben Gabi auf das Sofa und fragte sie ob sie was trinken möchte . In dem Moment kam Ute ins Zimmer mit Minirock und einem Top das den Namen nicht verdient hatte. Lass mal ich mache das schon. Sie holte jedem ein Glas zu trinken und setzte sich zu uns. Hast du ihn schon drauf angesprochen fragte Ute Gabi und bei ihr setzte die Rotfärbung im Gesicht wieder ein. Nein habe ich noch nicht. Dann fing Gabi doch an zu reden und sagte das sie jetzt ein Jahr geschieden sei und nun endlich wieder anfangen will zu leben und zwar so wie sie das immer wollte. Und der Anfang davon sollte sein das sie sich gerne Intimschmuck zulegen möchte. Sie wisse auch wo aber noch nicht genau wie und wie viele. Wo hättest du die denn gerne hin fragte ich sie und die Antwort lautete an die Schamlippen, Kitzler ,Titten und halt was besonderes. Sie fragte mich wie viele Pircing`s man an die Schamlippen machen könne. Ich ging sofort in die vollen und sagte lass mal sehen. Sie erschrak und sah Ute an die zu ihr sagte nun mach schon stell dich nicht so an. Sie zog die Schuhe und die Hose aus und dann den Slip. Wow was für eine geile Fotze dachte ich so bei mir. Ihre Schamlippen waren geschwollen und die Fotze lief aus. Naja wer jetzt nicht geil war wann sollte man es den werden ? Jetzt kam in Gabi der Mut auf und sie stellte ein Bein auf das Sofa und gewährte Ute und mir freien Einblick in ihre nasse Fotze. Ihre Schamlippen waren groß und Ute sagte da passt aber viel Schmuck dran. Ich ging mit der Hand Richtung Fotze und zog die Schamlippen lang was Gabi mit einem Stöhnen quittierte. Ja da bekommst du bestimmt 7 – 10 Stück an jede Seite. Was so viele kam von Gabi ich wollte ja auch noch welche an die Titten haben und da will ich auch mehr als 2. Sie zog ohne was zu sagen die Oberbekleidung aus und legte ihre schönen Titten frei an deren Spitze sehr lange Brustwarzen waren. Da kannst du auch an jede 2 Stück machen als erstes einen Steg von unten nach oben und als zweites einen Ring von links nach rechts damit der Ring schön hängt und man auch etwas dran hängen kann. Ich drehte sie um als sie den Fuß von dem Sofa genommen hatte und sah mir ihren Rücken an. Ich sah Ute an und wir waren uns ohne Worte einig. Wir hatten mal auf einer SM Messe gesehen das eine Frau auf dem Rücken von oben nach unten soweit es geht nach außen und parallel zwei Reihen Ringe trug die mit einem Seidenband verbunden waren und aussahen wie die Schnürung von einem Dirndel nur ohne Dirndel. Ute erklärte Gabi das ganze und sie war sofort Feuer und Flamme. Dann fehlt ja nur noch einer an deinem Kitzler oder ? Gabi drehte sich sofort um und gewährte uns einen Blick auf ihren Kitzler. Ich empfahl ihr einen etwas größeren Ring mit einer großen Verschlußkugel zu nehmen und den so anzubringen das die Verschlusskugel auf den Kitzler drückt. Ich drückte mit dem Daumen auf den Kitzler und fragte ob sich das gut anfühlt. Sie sagte mit einem Keuschen sehr geil. Sie sagte sorry das ich so nass bin aber ich laufe die letzte Zeit nur noch geil durch die Gegend. Habe mir eben unter der Dusche noch Erleichterung verschafft aber als ich eben an der Tür war war mein Slip schon wieder Nass. Ich sagte nur kein Problem sieht doch gut aus. Sie fragte mich ob ich jemand wüsste der ihr den Intimschmuck zu einem vernünftigen Preis anbringen könne. Ich empfahl ihr eine Frau die bei mir auch Hand angelegt hatte und bei so einer Menge bekommst du auch einen guten Preis. Soll ich schon mal Fragen und dir dann Bescheid geben. Ja das wäre gut. Gabi kam mit dem Kopf zu mir gab mir einen Kuss und bedankte sich bei mir. Kann ich sonst noch was für dich tun fragte ich mit einem Blick zu ihren Nassen Fotze. Und ich sah in den Augenwinkeln wie Ute ja winkte was Gabi zu einem Ja ich könnte noch etwas Erleichterung brauchen. Sie setzte sich auf das Sofa spreizte die Beine und ich kniete mich vor sie und begann sie zu lecken. Ute war näher ran gerutscht und spielte mit ihren Titten
und sagte fast wie früher nur da war keiner dabei der uns gefickt hat. Gabi lächelte und sagte heute aber schon. Ich brachte sie zu einem Abgang beim Lecken und anschließend noch mal beim Ficken. Die insgesamt 45 Schmuckstücke bekam sie Größtenteils auf einer Messe während Vorführungen und blieben somit auch Finanziell im Rahmen. Mittlerweile verbringen wir unsere SM Nachmittage oder Abende auch schon mal zu dritt.

Deutsche Sex Geschichten:

die geile ute

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *