Ein wunderschönes Erlebnis

Ein wunderschönes Erlebnis
Ich bin 20 jahre alt Singel und war bis vor kurzem Jungfrau habe aber ab und zu den drang gehabt was am dem Jungfrau da sein was zu ändern.
Ich Habe viel in verschidenen Foren gelesen, habe mich mit einigen Personen den ich vertrauen konnte viel unterhalten über das sexuelle, habe mir Meinungen eingeholt und mir einige Erfahrungen erzählen lassen wie das mit dem Sex so ist und wie man einige Gefühle deuten oder erleben kann, und ich muß sagen ich wurde immer neugieriger.
Ich möchte hier euch mein Erlebnis nun erzählen um auch den Mädchen die das gleiche durchmachen/gemacht haben wie ich zu zeigen das man auch auf diese weise ein super geiles Erlebnis haben kann und dabei auch noch ein überragendes Gefühl erleben kann(und ganz ehrlich Mädels das müßt ihr erlebt haben super geil).
Angefangen hat alles damit das bei mir der drang immer stärker wurde endlich mal Sex zu haben, und da ich Singel bin habe ich mir überlegt wie ich das am besten anstellen kann mir jemanden zu suchen mit dem ich das ausprobieren kann da ich ja keinen Freund habe und ich nicht einfach so einen Typen aufgabeln möchten der mich einfach so Fickt und dabei vielecht keine Rücksich darauf nimmt das ich noch Jungfrau bin und mir einfach seinen Schwanz im die Muschi steckt und mir dabei auch noch richtig weh tun könnte. Habe Abends im Bett gelegen mir einiges überlegt und dabei auch meinen Körper ein bisschen erforscht, mir über die Brüste gesteichelt meine Nippel hart werden lassen und genau drauf geachtet wie ich daruf reagiere, mit dem Finger an meinem Kitzler gespielt und die ersten geilen Gefühle gehabt und war super überrascht wie geil sich ein Orgasmus anfühlt und wie feucht ich doch schon geworden bin ohne das ein Mann dabei war. Jetzt mußte ich mir aber dringend was einfallen lassen um endlich das Gefühl zu haben wie es sich anfühlt wenn ein steifer Schwanz in meine feuchte Muschi eindringt und mich ausfüllt, aber richtigen Sex möchte ich erst mit meinen richtigen Freund haben also wie stellt man sowas an. Nach langem überlegen wem aus meinen Freundes Kreis ich soweit vertraue ohne das er es ausnutzt mich doch noch richtig Fickt und mich denn auch noch voll spritzt ohne das ich das möchte war garnicht so einfach und hat mich einige schlaflose Nächte gekostet, und bin zu dem entschluß gekommen das es jemand sein soll den ich auf eine gewisse weise ganz doll lieb habe und mit dem ich bis jetzt über alles reden konnte und immer noch kann, und zwar fiel meine wahl auch mein Papa.
Ja ich weis es klingt jetzt sehr komisch aber ich bin froh gewesen das ich diese wahl getroffen habe und bereue nichts daran denn das was ich da erleben durfte war ein absolut wahnsinniges gefühl und möchte ich nie vergessen so schön war das.
Wie realisiert man so eine Idee, das war garnicht so einfach.
Ich habe angefangen mit meinen Papa gespäche zu führen über Sexuelle Erfahrungen und wie man am besten vor geht wenn man noch Jungfrau ist. Mein Papa konnte mir da so einiges erzählen aber das wichtigste war das man nicht zu stürmisch ist dabei und damit es nicht so weh tut oder den schmerz der auftreten kann garnicht erst vorhanden ist. Am besten ist dafür die Reiter Position geeignet und noch ein paar weitere sachen hat er mir erzählt, und somit reifte mein Plan entlich die Jungfreulichkeit zu verlieren.
Eines abend nach dem Duschen machte ich mich Bett fertig zog mein Nachthemd an trung einen Slip drunter und wollte noch ne Bodylotion auftragen und fragte meinen Papa da ich ja schlecht an meinen Rücken ran kam ob er mir den Rücken einreiben würde was er natürlich auch tat. Wir gingen in mein Zimmer ich machte vorher das licht aus damit ich mit das Nachthemd ausziehen konnte,(ich bin eben noch ein bischen schüchten und im Dunkeln ist es halt ein bisschen schöner) wir setzten uns aufs Bett und Papa cremte mir den rücken ein als er fast fertig war fragte ich ihn ob er mir den ganzen Oberkörper einreiben könnte damit ich nicht noch mal hoch muß mir die Finger von der creme zu säubern. Kein Problem meinte er und rieb mit damit auch meine Brüste ein was ich mit geschlossenen Augen sehr genossen habe und als er gerade aufhören wollte fragte ich ihn wie man eine Brust richtig massiert damit man eine gewisse Entspannung erreicht, er massierte leicht über meine Brüste und berührte dabei auch meine Nippel die darauf sofort reagierten und hart geworden sind was mich sehr erregte, und ich merkte dabei sogar wie meine Muschi freucht wurde. Als er fertig war bedankte ich mich dafür und sagte das es sehr toll war und ich auch ein bisschen entspannter bin, ich zog mir mein Nachthemd wieder an verwickelte meinen Papa noch in ein gesprächt über einige Sexuelle Themen, und als wir so gut wie fertig waren gab ich meinen Papa einen längeren Kuss als üblich war auf dem Mund nahm meinen Mut zusammen und fragte ihn ob er mich Entjungfert denn ich möchte nicht das es so passiert das ich dabei schmerzen habe und er für mich dafür der richtige ist um mir diese Erfahrung zu geben. Nach kurzem zögern und Überlegung hat er zugestimmt und meinte das er sich geehrt fühle das er die erste Person sei und versucht mir das so angenehm wie möglich zu machen weil er,wie ich weis immer nur das beste für mich wollte.
Papa besorgte noch ein Kondom und den verkrochen wir uns unter die Bettdecke und ich gab Papa einen langen und zärtlichen Kuss und merkte wie er am meine Brust griff und sie leicht massierte und mit meinen Nippel spielte was ich sehr sehr genoss und merkte wie ich immer unruhiger wurde und merkte das meine Muschi immer feuchter wurde. Mein Papa zog sich die Hose runter und im Dunkeln konnte ich leicht die umrisse von seinem Schwaz sehen der schon sehr groß war und ich war gespannt wie er sich anfühlen würde, er zock sich das Kondom über und ich mir ganz geschwind den slip aus, denn nahm er eine halb sitzende halb liegende Position ein und ich setzte mich auf seinen schoss. Wir Küssten uns noch ein paar mal und dabei griff er mir zwischen die Beine um noch kurz an meinem Kitzler zu spielen damit ich noch ein bisschen feuchter und entspannter wurde, denn spürte ich mit einem mal seine finger spitze am meiner Muschi und er schob mir langsam seien Finger rein damit ich schon mal ein kleinen vorgeschmack darauf bekomme was gleich passiert wenn er seinen Schwanz dort an setzt. Danach zog er mich in die richtige Position fasste um meine Hüften an meinem Po um so besser von beiden Seiten an meine Muschi zu kommen. Er setzte seine Dicke Eichel an zog ein bisschen meine Schamlippen auseinander so das ich mich langsam nieder lassen konnte und ihm so ein besser eindringen ermöglichte, ich spürte wie sein Schwanz ganz langsam in meine muschi eindrang und denn machte es einmal kurz schwupp und seine Eichel war drin und es gab einfach nur einen kurzen schmerz, wohl eher nur ein kurzes pieksen wie von einer Nadel. Er hielt mich fest so das wir uns nicht bewegten und ich kurz dieses gefühl geniesen konnte, Papa meinte das ist so am besten damit ich mich erstmal an die größe von seinem Schwanz gewöhne und der weitere Schmerz der auftreten könnte unterbunden wird. Denn nahm er mich hoch so das sein schwanz wieder rausglitt damit es nicht ganz so eine sauerei gibt weil man ja ganz schnell Bluten kann beim ersten mal und wir das schnell aufwischen wollten, da ich mir das schon gedacht habe hatte ich schon vorher ein Handtuch besorgt. Wir hatte ganz schnell alles weg gewischt und er hat mich wieder auf scheinen schoss gezogen spielte noch schnell einpaar mal an meinem Kitzler gespielt damit ich wieder ein bisschen feuchter wurde setzte sein Schwanz wieder an und lies mich ganz langsam nach unten gleiten. Ich spürte wie sich sein Schwanz wieder ganz langsam dem Weg in meine Muschi bahnte. War das geil als seine dicke Eichel wieder in meine Muschi flutschte da hilt ich kurz inne küsste mein Papa und lies mich denn ganz langsam nieder sinken genoss es richtig wie sein großer Schwanz ganz tief in meine Muschi glitt, ich mußte dabei zwei mal kurz wieder ein stück hoch gleiten damit ich ihn noch ein bisschen tiefer rein gleiten lassen konnte bis er ganz tief ihn mir war und mich voll ausfüllte. Wir gaben uns noch einen Küss und Papa lies meinen Po los und griff unter mein Nachthemd und massierte meine Brüste und meine Nippel. Ich lies einmal kurz meine Hüften kreisen um sein Schwanz noch besser spüren zu können hilt denn kurz inne bewegte mich nach oben bis er fast aus mir raus flutschte und lies mich denn noch mal ganz tief auf diesen geilen großen Schwanz nieder bis er wieder ganz drin war und bat Papa drum ob er einmal kurz seinen Schwanz pulsieren lassen könnte und er er tat es denn auch, was für ein wahnsinns gefühl. Und ganz ehrlich wenn Papa nicht gesagt hätte Stop weil wir mehr eigendlich garnicht wollten hätte ich angefangen mich weiter zu bewegen und wir hätten denn richtig gefickt, also stieg ich voll und ganz rundum zufrieden von ihm runter bedankte ich mich bei ihm gab ihn noch mal einen dicken Kuss und meinte ich möchte jetzt gerne das ganze gedanklich alleine noch geniesen. Mein Papa zog das Kondom an was ich noch schnell verschwinden lies und nachdem er gegangen war spielte ich noch ausgiebig an meinem Kitzler bis ich meinen Orgasmus hatte der richtig geil war nach dem Erlebniss. Ich hatte noch mit dem gedanken gespielt, bevor mein Papa das Kondom ab gezogen hat sein Schwanz ihn in die Hand zu nehmen und ihn abspritzten zu lassen aber denn währe ich wohl auch zu weit gegangen denn mein Papa nicht auch nur den ansatz gezeigt hat die Situation aus zu nutzten wo ich sehr stolz drüber bin das ich so einen super Papa habe und weis jetzt mehr als vorher das er nur das beste für mich will und mir nie was Böses antun würde.
Mein Papa und Ich sind nie wieder so Intim geworden es ist wirklich nur bei dieser einen sache geblieben klar cremt er mich noch ab und an ein und wir unterhalten uns auch noch regelmäsig über Sexuelle dinge und wir haben uns vom verhalten her auch nicht danach verändert sondern haben uns immer noch genau so lieb wie zuvor.
Und ich muß ganz ganz ehrlich sagen ich bereuhe nix davon weil es war ein super Erlebniss wenn ich die wahl hätte würde ich mich immer wieder so entscheiden und das ganze mir sehr sehr geholfen und ich würde mich sehr freuen wenn die Mädels die das lesen und die gleichen probleme haben auch so eine tolle Person kennen (es muß ja nicht immer der eigene Papa sein) das auch ausprobieren würden so kann man sich den großen Schmerz beim erstenmal ersparen und hat ein super geiles gefühl dabei wenn zu ersten mal im Leben ein großer Schwanz in deine Muschi eindringt.

Liebe Grüße eure
Kathi

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *