Endlich 18 !!! ich komme meinem Ziel immer nä

Dies ist eine wahre Geschichte und hat sich ungefähr 1996 ereignet,es handelt sich um Irinas 18 Geburtstag und um ein besonderes Geschenk an Sie !!

Diese Story ist BabsiBunny gewidmet,einer mittlerweilen guten online-Freundin 🙂

Irinas 18ter Geburtstag stand an,wir hatten noch ca 2 Wochen Zeit für Vorbereitungen es sollte ein unvergessenes Ereignis werden,nicht nur für Sie sondern auch für Mich.
seit ich mit Ihr zusammen bin,gab es jeden Tag Sex,wenn sie die Rote Seuche hatte blies sie mir mindestens 3x am Tag meinen Freund oder ich durfte Tanja Anal Ficken(aber ist eine andere Story).

Ich machte lauter Verschiedene Besorgungen,wo Irina nix wissen durfte,zb. Sexshop,Latex und Gummispezialist usw…,ich wurde meist Richtig geil wenn ich unsere Kostüme sah und ich meins anprobieren durfte,
es war sehr eng und brachte meinen zu diesem Zeitpunkt muskulösen Körper gut zur Geltung,Ihrer wurde extra eine Nummer kleiner gemacht(sie hatte Größe 34 also wurde 32 daraus),da ich es liebe wenn man ihre Lippen und den Busen gut sehen konnte,beide hatten im Schritt einen Verschluss eingearbeitet und eine Vorrichtung für einen Analplug.
Ihrer war schwarz-glänzend mit weisen farblichen Absätzen,an ihrer Hüfte um einen Hohen Bein Auschnitt zu garantieren.
des weiteren wurde ihr extra ein Halsband angefertigt um ihr zu zeigen,das sie an ihrem Geburtstag in meinen Besitz übergeht.

Die Tage vergingen wie im Flug,sie fragte mich ab und an was ich vorhabe,ich meinte nur lass dich überraschen,
meine Ma und mein Stiefdad sind extra übers WE weggefahren,so das wir ohne Hemmungen Feiern konnten.es waren ein Paar gute Freunde eingeladen,sie waren Eingeweiht und hatten den gleichen Fetisch wie ich,wir liebten alle das besondere Extra;

endlich war der Geburtstag da !!

Ich weckte meine Süße so gegen 10 Uhr,mit einen Sanften Kuss auf ihre Schönen Rasierten Scham,
sie kapierte nicht gleich um was es ging,genoss aber meine Küsse,
ich wollte das sie den tag gleich mit einem Orgasmus beginnt und so liebkoste ich ihre Muschi,leckte ihren Kitzler saugte an ihm und schob ihr den Mittelfinger in ihr nasse Fötzchen,sie wand sich vor Geilheit,hob Ihren süßen Knackarsch und bettelte ich solle sie Ficken,aber ich wollte sie mit Meiner Zunge und mit den Fingern zum Höhepunkt bringen und sie richtig geil machen,
daß sie den ganzen Tag spitz rumläuft,
sie lief richtig aus,ihr Liebessaft benetzte meine Lippen und meine Zunge,sie schmeckte herrlich und man merkte sie wollte mehr,mein Schwanz war steinhart,aber Ficken wollte ich sie ja nicht.
sie schrie mich an,ich will deinen Schwanz gib ihn mir und ich verneinte und leckte stürmisch weiter,bis sie das 1. mal kam,es war sehr heftig,der ganze Körper zuckte,sie presste ihre wohlgeformten Schenkel zusammen,
ein unvergessener Höhepunkt,Schweiß kam aus allen Porren der Geruch war Herrlich aus Sex und Schweiß.
ich stand auf gab ihr einen Zungenkuss und fragte wie war die Nacht,sie meinte so einen Schönen Mörgen möchte sie jeden Tag haben
kannst du gerne haben,komm in die Küche Frühstücken.
sie folgte mir Nackt wie sie war und setzte sich,dann sah sie Verblüfft auf die 2 kleinen Geschenke wo vor ihr lagen,Kaffee??
ja bitte, ich goss ihr ein stellte mich neben sie und sagte:
Heute ist ein ganz besondere Tag,denn Heute wirst du 18 und ich möchte das du mein Eigentum wirst,sie wußte nicht genau wie ich das meinte aber sie sagte Ja,das will ich sein.
ok dann mach sie auf.
mit zitternden Händen öffnete sie das 1 Päckchen und sah mich verwundert an,darin Lag das Halsband,keins aus Leder sonder aus Gold und Silber,
mit einem kleinem Ring vorne,ich fragte magst du es anlegen,sie lächelte und meinte bin ich dir wirklich soviel Wert,ich bejahte,stellte mich hinter sie und legte es ihr um,
Ich schloss die Kette hinten in ihrem Nacken,es war ein Spezial Verschluss den man nur mit einem kleinen Schlüssel wieder öffnen konnte,
die Halskette lag sehr eng an ihrem Schönen Hals,sie meinte etwas eng aber es sieht sehr verrucht aus,ich drehte sie zu mir gab ihr einen Kuss und sagte ab heute gehörst du mir und ab heute bist du meine willenlose Sex Sklavin,sie schaute mich an und erwiderte meinen Kuss und hauchte spielerisch ja mein Herr,ich mache alles was sie wollen.
gut so,öffne jetzt bitte das 2.te Päckchen,sie machte es auf und staunte,als ein kleiner Vibrator zum Vorschein kam,sie sah ihn sich genau an und meinte den kann man ja gar nicht anmachen,ich lächelte und sagte doch mit dieser Fernbedienung hier, sie sagte ok und die behalltest du oder?
ja Klar,magst du ihn gleich ausprobieren,sie nickte machte ihn mit ihrer Zunge etwas feucht und schob ihn sich in ihre noch immer leicht geöffnete Muschi,
er verschwand komplett,nur das Bändchen sah man noch und ich betätigte das Kleine Rad an der Bedienung,sie lächelte und sagte so klein und so stark,das ist ja Geil.
geil ist meinte ich das er wasserdicht ist und das er jetzt drinne bleibt bis heute Abend,denn du sollt den ganzen tag schöne geile Gefühle haben,
denn es ist ein Besonderer Tag!!!

Ende Teil 1
viel Spaß beim lesen

89% (17/2)

 

Tweet
!function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src=”//platform.twitter.com/widgets.js”;fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document,”script”,”twitter-wjs”);

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *