Erster Besuch bei einer Transsexuellen Lady

Das Interesse an einem Besuch bei einer Transsexuellen die ihre Dienste anbietet war schonn immer eine interessante Vorstellung.Ich began meine suche nach einer TS wie heute üblich im Internet, Da ich in einer Region Deutschlands lebe die nicht zu vergleichen ist mit Grossraum Ruhrgebiet oder Metropolen Berlin ,München usw. ist die Auswahl doch sehr gering. Deshalb dauerte es bis eine TS fand die nicht zu männlich ist (Gesicht,Körperbau).Ich stehe auf die weibliche Form bei Frauen dehalb wollte ich auch eine TS finden die diesen Kriterien entsprach.
Schluss endlich fand ich auch eine TS die laut Profil diesen Kriterien entsprach. Ein kurzer Anruf und sie hatte auch Zeit. Sie hatte einen netten Akzent der sich Süd/Lateinamerkanisch anhörte.
Es war ein Mehrparteien Haus im Zentrum. Im Appartment wurde ich von einem sehr netten schwulen Herrn empfangen der mich in ein Zimmer geleitete. Das Zimmer war geschmackvoll eingerichtet und das Bett stand im Mittelpunkt,am Kopfende befand sich ein Spiegel. Der Raum roch angenehm frisch. Der nette Herr verabschiedete sich und sagte der TS bescheid das ich da sei. Kurz darauf wurde die Zimmertür geöffnet und eine echt sehr attraktive Dame stand vor mir. Sie küsste mich auf die Wangen und fragte was ich vor Vorstellungen hätte und wie lange ich bleiben wollte.
Da sie sehr sympatisch war und sehr schön wollte ich gerne eine Stunde mit ihr verbringen.
Sie trug einen Bikini der ihre Formen voll unterstützte. Sie hatte blond gefärbte Haare,leicht gebräunte Haut,Körbchengrösse 85B/C und war ca. 180cm gross.
Sie begann mich zu entkleiden und streichtelte mich sanft dabei.Es kam mir nicht fremd vor.Ich fragte sie ob sie Küssen will,darauf erwiederte sie das sie nur bei Sympatie küsst.Ich war ihr zum Glück sympatisch und wir küssten uns sanft.Es war ein sanftes Küssen,herantasten und mit der Zunge spielen.Ich wurde weiter von ihr entkleidet und sie bat mich als ich nackt war mich auf des Bett zu legen. Sie zog ihr Bikini Oberteil aus und legt sich neben mich.Bisher war von ihrem Penis noch nichts zu sehen.Dieser war zwischen ihren tollen Beinen engeklemmt.wir küssten und liebkosten uns eine zeit.Sie fing an mir den Penis zustreicheln während ich ihre Brüste küsste.sie fragte ich ob ich schon einmal Sex mit einer TS gehabt hätte. Ich sagte ihr das dies das erste mal sei. Sie lächelte und fragte noch ob ich schon Plugs benutzt hätte,dies war zwar der Fall aber eher kleine.
Sie küsste mich und lächelte.Danach zog sie ihr Bikini Höschen aus und ein steifer Penis der 20×5 cm mass kam zum Vorschein. Es war sehr erregend diesen zu streicheln und langsam zu erkunden.Sie fing an mir einen zu blasen und es war echt chön,es war so schön das ich immer geiler wurde und ich immer mehr die Hemmung verlor. Ich drehte mich so das ich ihren Penis vor meinem Mund hatte. Dies war erst das zweitemal das ich einen Penis so nah vor mir hatte. Ich hatte erst einmal ein Treffen mit einem XHamsteruser bei dem wir uns gegenseitig einen geblasen haben.Die Gier auf ihren Penis wurde immer stärker und ich küsste diesen sanft und sie drückte ihn mir sanft gegen meinen Mund.
Ich öffnete meinen Mund und ich fing an ihr einen zu blasen.Es war ein tolles Gefühl den steifen Penis im Mund zu haben. Sie spielte mit einem Finger an meinem Anus.Sie fragte mich ob sie in mich eindringen darf. Ich war so geil das ich nur sagen konnte GERNE.Sie befeuchtete ihren Finger und drang sanft in mich ein. Herrlich das Gefühl,Penis im Mund Finger im Po und ihre Brüste vor mir.Sie fing langsam an ihren Finger in mir zu bewegen und mir einen zu blasen.
Ich wurde immer geiler und hemmungsloser. Ich leckte ihren Anus und bliess ihr einen.Sie zog ihren Penis aus meinem Mund und sagte das es ihr gut gefallen würde wie ich bliess.Das war ihr auch zu glauben denn ihr stöhnen war nicht die Art von ich mache mal als ob.Sie bat mich das ich mich auf den Rücken legen soll,sie schob mir ein Kissen unter das Gesäss und meinte das es so für mich angenehmer sei und weniger schmerzhaft. Sie zog ein Kondom über und ich spreitzt bereitwillig meine Beine,denn ich wollte sie in mir spüren. Sie nahm Gleitgel und rieb damit meinen Anus ein und spielte etwas mit ihrem Finger in mir. Ich war so geil das ich sie bat in mich einzudringen. Sie kniete sich vor mich und drang sanft in mich ein. Sie bewegte sich vorschtig hin und her und fragte ob alles ok sei. Ich empfand es als sehr angenehm von ihr gefickt zu werden.Sie küsste mich lange und fickte mich dabei weiter. Das Gefühl sie in mir zu spüren war Klasse und ich wurde immer hemmungsloser und stöhnte.Sie zog nach einer weile ihren Penis aus mir raus,entfernte das Kondom und ich stürzte mich sofort auf ihren Penis und blies ihn.Sie wichste meinen Penis bis ich fast nicht mehr konnte,kurz davor hörte sie auf zog ein Kondom über,drehte mich auf den Bach und sagte ich solle meinen Hintern in die Luft strecken. Was ich bereitwillig tat.Sie setzte ihren Penis an meinem Anus an und drückte ihn rein. Diese Position war noch geiler,ich konnte mich im Spiegel sehen und sie fing an heftiger zu ficken.Während sie mich fickte konnte ich nicht anders als selber meinen Penis in die Hand zunehemen und ihn zu wichsen.Sie forderte mich mich auf dies weiter zu machen und gleichzeitig stoss sie fester in mich hinein. Sie fickte mich mittlerweile sehr heftig und ich genoss es in vollen Zügen.
Sie hörte auf drehte mich um und began mich in Missionarsstellung noch heftiger zu ficken. Ich stöhnte und streichelte ihre Brüste. Sie kam mit dem Oberkörper näher an meinen Mund und ich konnte ihre Brüste küssen und an ihren Nippeln saugen. Es war echt heftig,so da zu liegen und vor Geilheit alles haben zu wollen.Sie hörte mit dem ficken auf und entsorgte das Kondom. Sie fing an mir einen zu blasen,ich drehte mich wieder so das ich ihren auch einen blasen konnte.Sie machte weiter bis ich kam, Ich spritzte in ihren Mund und war total in Extase. Sie zog ihren Penis aus meinem Mund und küsste mich es war ein toller Geschmack. Den Geschmack von ihrem Penis und mein Sperma in meinem Mund sie lächte mich an. Ich fragte sie ob sie auch kommen wolle,sie verneinte und küsste mich sanft.Die war für mich der Abschluss.Sie zeigte mir die Dusche und ich duschte ausgiebig.
Meine Fantasie ging mit mir durch und ich hätte gerne gehabt das sie mit dazu kam.Schade leider nicht,ich ging zurück ins Zimmer sie hatte wieder ihren Bikini an und lächelte. Ich suchte meinen Unterhose und wollte diese wieder anziehen als sie auf mich zu kam und mich nochmals küsste und mir über den Po strich.Ich fragte sie wie lange sie noch in der Stadt sei? leider verlies sie am nächsten Tag die Stadt und ich bat sie mir eine SMS zu schicken wenn sie wieder her kommen würde. Sie lachte und fragte mich ob das mein ernst sei.Klar denn es war echt schön gewesen und warum nicht nochmal irgend wann. Ich zog mich an sie küsste mich auf die Wangen und ich ging. Ich hatte noch immer ein kribbeln als das Haus verliess.
ich werde die Augen im Internet offen halten ob ich noch andere TS finde die mir gefallen, denn dies war denke ich nicht das letzte mal.
Alles in allem eine tolle Erfahrung und sich mal so richtig gehen zu lassen tat wirklich gut.

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *