Margarete Teil 2 Erzogen zur Sklavin der Lust f&

Margarete Teil 2 – Erzogen zur Sklavin der Lust für User

Fantasie oder Deine Wirklichkeit?
Eine junge liebeshungrige Frau Namens Margarete Klier 23 Jahre alt, von Ihren Mann unbeachtet, möchte mehr erfahren um ihre sexuelle Neugier zu stillen.
Zuerst werden Ihre Augen verbunden und werden Ihre Hände auf den Rücken gefesselt. Dann wirst Sie in ein dunklen Raum geführt. Ihr Atem geht schnell, denn Sie weißt nicht, was Sie hinter dieser Tür erwartet. Nach dem Sie diesen Raum betreten hatte, tritt von hinten jemand an Ihr heran und sagt mit ruhiger Stimme: “ jetzt werden wir Dich erst einmal ruhig stellen. Wir wollen ja nicht, dass Du schreist, denn Du sollst ja 100% genießen“. Dann spürt Sie, wie ein Gummiball in Dein Mund geschoben wird und mit einer Manschette hinter deinem Kopf geschlossen wird.
Die Stimme sagt zu Ihr: „Wie groß ist ein Schwanz“ und pumpt diesen Ball in Deinem Mund auf.
Der Gummiball füllt gnadenlos Deinen Mund unter Druck aus.
Sie spürst wie es heiß wird in ihr und Sie bekommt langsam Angstgefühle, weil Sie nicht weiß was auf Sie zukommen kann. Dann wirst Sie entkleidet
Sie wird aufgefordert sich auf eine Liege auf den Bauch zu legen.
Sie tut es, denn es war ein Befehl und keine Bitte.
Dann spürst Sie, wie an ihren Handgelenken und Fußgelenken Manschetten angebracht werden.
Um am Bauch wird ein breiter Gürtel angebracht um Ihre Schenkel an den Kniekehlen werden ebenfalls Manschetten angebracht.
Was Sie nicht sehen kannst, wie von der Decke des Raumes eine Art Gestell herab gelassen wird.
Durch Seile werden die Manschetten an ihrem Körper mit diesen Gestell verbunden. Ihre Arme werden dabei nach vorne gestreckt und deine Beine werden weit gespreizt fest gemacht. Die Schenkel werden nach außen befestigt um ihre Bewegungsfreiheit zu reduzieren, so dass ihre Schamlippen dabei auch leicht geöffnet werden.
Mit dem Bauchgürtel wirst sie befestigt.
Sie wird unruhig, denn damit hast Sie nicht gerechnet. Sie will schreien, aber die Schreie verstummen durch den Gummiknebel.
Dann wird dieses Gestell nach oben gezogen und Sie beginn frei zu schweben.
Jetzt schwebst Sie etwa 30 cm über dieser Liege.
Sie will zappeln, aber sie ist so gespannt gefesselt, dass sie sich fast nicht mehr bewegen kann.
Die Stimme sagt wieder: “ Da haben wir nun unsere kleine Sklavin. Margarethe-Schätzchen, wir haben etwas ganz besonderes mit Dir vor. Dir wird es bestimmt gefallen.“
Dann wird es leise im Raum.
Sie hängt ängstlich und weiß nicht was passiert.
Sie hört mehrere Schritte. Dann spürt sie, wie mehrere Hände am Körper streicheln und dabei immer wieder ihre Brüste berühren und mit den Händen durch ihre Lustspalte gleiten. Ich schaue abseits zu, wie sie bearbeitet wird. Ich sagte :“ ich überlasse sie Euch. Ihr dürft Euch nehmen was Ihr wollt, so wie wir es abgesprochen haben. Ich möchte das Ihr zeigt, was sie in Zukunft erwartet. Macht einfach Ihre Löcher gefügig. Ich will sie leiden sehen.“ Jetzt bekommt sie es mit der Angst zu tun.
Eine andere Stimme sagt: „ Du hast nicht zu viel versprochen. Die kleine süße Maggie ist ja ein richtiger Leckerbissen“ und eine andere Stimme sagt : „ Ihre Löcher sind ja schon gierig feucht und wollen endlich gestopft werden“. Ihr Mann muss ein Narr sein, nicht zu merken, was ihr jetzt widerfährt. Wir machen jetzt aus Margarete eine kleine abhängige Online – Hure.
Bei diesen Wort erschrickt Sie erneut. Nur Sie kann nichts dagegen tun. Sie hatte sich auf dieses Date eingelassen und nun gibt es kein zurück mehr.
Dann spürt sie, wie sich ein Mann auf der Liege unter ihren Körper schiebt und sie schwebend auf seinen Bauch liegt. Er umklammert mit seinen Händen ihr Becken und zieht sich an ihr nach oben. Dabei dringt sein Schwanz gnadenlos in ihr ein. Sie zittert vor Lust und Extase.
Ein anderer Mann stellt sich hinter ihr und zwischen ihren gespreizten Beinen und umklammert dabei ihre Schenkel. Sie spürt wie sein Schwanz Anal in ihr eindringt. Sie bäumt sich vor Lust in Deinen Fesseln auf. Ihr stöhnen verstummt, als ein anderer Mann von vorn an ihr Gesicht heran tritt, er ihr den Knebel aus den Mund nimmt und er gnadenlos seinen Schwanz in ihren Mund schiebt und dabei ihren Hinterkopf festhält und am Hals den Würgegriff macht , damit sie nicht entweichen kann und der Schwanz in ihren Mund tief eingedrungen bleibt. Sie atmet hastig und würgt immer zu. Der Schwanz ist tief im Hals. Ihr kommen dabei die Tränen aus den Augen. Mich erregt dieser Anblick und ich beginne meine Schwanz zuwichsen.
Einer sagt : „ Oh die Kleine hat aber gierige und feuchte Löcher, da will man einfach mehr.“
Sie wippen sie rhythmisch gegen Ihre Schwänze und dringen immer wieder gleichzeitig in ihre Löcher ein. Einer sagt:“ Süße Maggie, jetzt werden wir Dich nehmen und Du entkommst unseren ausgehungerten Schwänzen nicht mehr. Dein Mann verliert jetzt sein Frau. Wir machen Dich jetzt zu einer geilen Online-Hure.
Sie erlebt ein unbeschreibliches Gefühl. Sie wird wahnsinnig vor Lust. Sie beginnt innerlich zu stöhnen. Sie jagen sie von einem Orgasmus in den anderen. Nach jeden Orgasmus will sie sich befreien, weil Sie nicht mehr kann. Aber sie kann Ihnen nicht entkommen. Sie sind gierig nach ihren Löchern. Sie rammen Ihre Schwänze immer wieder in ihr hinein und massieren dabei ihren Kitzler. Sie wechseln sich immer wieder ständig ab. Sie ist Ihr Opfer und sie machen sie zu einer kleinen Schlampe. Sie benutzen jedes ihrer Löcher auf gemeiner Art und Weise.

Sie ist die Sklavin Deiner Lust. Ihr Wille ist gebrochen. Sie muss ab sofort dienen und gehorchen. Sie wird wieder und wieder benutzt werden. Sie wird vorgeführt als Objekt der Begierde. Um ihren Hals ist ein Halsreif, welcher mit ein kleines Schloss abgeschlossen wurde, damit sie ihn nicht mehr ablegen kann, denn das ist das Zeichen, eine Sklavin zu sein. Nach jeden Sexabenteuer bekommt sie wieder den Strafslip angezogen der ein Keuchheitsgürtel aus Metall ist. Zwei Metalldildos füllen dabei ihre Löcher Vaginal und Anal aus. So bleiben die Löcher geweitet und vorbereitet. Wenn sie sich wehren will, können Dildos mit Reizstrom per Fernebedienung sie fügig und gehorchsam machen.
Sie gehört ab sofort jeden Mann aus dem Internet, der sie haben will. Das ist mein Wille. Ich werde immer dabei zusehen, wenn sie vorgeführt wird.

Sie ist ein wahrer Leckerbissen
Margarete Klier war verheiratet und Ihr Mann hat sie verlassen. Sie hatte sich im Internet in den Chat – Räumen zu einem kleinen Luder gemacht. Sie hat mit dem Feuer gespielt. Nun wird sie jeden gehören und alle perversen Wünsche und Fantasien erfüllen.
Ich bin ihr Dom und habe sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Sie wird in engen anliegenden Latex -Catsuit gefesselt vorgeführt. Die Lustspalte ist vom Latex auseinander gepresst sichtbar
Also erfülle Dir deine Träume und Wünsche !!!
Deine Sklavin, Siehe Bilder unten

http://ep2.xhcdn.com/000/093/042/511_1000.jpg

http://ep2.xhcdn.com/000/093/042/510_1000.jpg

Margarete Klier bereit für Dich
Maggie ist mein Opfer der Begierde, 23 Jahre alt, jung, eng, feucht und unwiderstehlich.
Auch Du kannst sie haben. Sie ist gefügig für Deine Wünsche und Fantasien.
Du bekommst sie so wie Du es Dir wünschst!!!
Schreibe mir Deine Wünsche und Fantasien auf Email [email protected]

Deutsche Sex Geschichten:

Geschichte: Zur Sklavin erzogen teil2 , erotische bilder mit sex sklavinnen , sklavin der lust , sexsklavinnen bilder , sexgeschichten wie zur inzest sklavin erzogen wurde , sexgeschichten wie ich meine Schwester zur sklavin erziehe , sexgeschichten verheiratete Frau ist die sklavin ihres nachbarn , pornogeschicht lesen kostenlos so tief , ihr wille wird gebrochen porno geschicht , Geschichten wie Frauen ihr willen gebrochen wird und sie zu sexsklavinnen erziehen , fantasie geschichte junge fickschlampe fügig machen , erziehung zur sklavin sexgeschichten , von hinten sexsklavin

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *