Mein erstes Mal mit einem Mann

Ich hatte ein sehr erfülltes Sexualleben, ein paar sehr aktive Freundinnen machtes dies möglich und ich durfte fast alles erleben, was schön und geil ist. mit fortsschreitendem Alter hab ich mich selbst dabei erwischt, wie ich anfing, Schwänze erotisch zu finden.
Zuerst waren es nur die Bi- Videos, wo es zwei Männer mit einer Frau und dann mit sich selbst trieben. Ich hatte auch schon Sex mit zwei Frauen, ein Mann war noch nicht dabei. Das “fehlt” bisher noch immer…. Dann kamen die erotischen Geschichten, dieses Kopfkino brachten mir beim Lesen herrliche Orgasmen.
Nur Lesen reichte mir dann nicht, ich wollte es auch mal sehen, an selber probieren hab ich nicht gedacht, ich bin doch nicht schwul. Also schaute ich mir Videos an, in denen mal mehr oder weniger attraktive Männer sich selbst einen runter holten. Ich hab schön mitgewichst und auch hier waren geile Orgasmen dabei. Schnell stellte ich fest, das es mir schlanke Männer mittleren Alters mit normal gebauten Schwänzen besonders angetan haben.
Ich hatte mit zwei Freundinnen sehr geilen Analverkehr, das müßte doch auch mit Männern möglich sein…. Dies Thema, Analverkehr mit Männern, ließ mir keine Ruhe mehr, es gibt ein paar schöne Videos, die mir auch immer wieder sehr geile Orgasmen bescherten. Aber ich bin doch nicht schwul? Nur ließen mich meine Gedanken nicht in Ruhe, immer öfter dachte ich an einen schönen, steifen Schwanz, den ich mal probieren wollte. Wenigstens mal probieren…… Nur wie soll man(n) das anstellen?
Ein Kino kam für mich erstmal nicht in Frage, irgendwo auf einem Parkplatz auch nicht. Es steht den Männern ja auch nicht auf der Stirn geschrieben…. Leider bin ich dazu noch sehr schüchtern und ja auch nicht schwul. Aber ein Schwanz wär schon mal geil…. Ich hab es dann hier beim Hamster versucht, es ist aber nie zu einem Treffen gekommen, hab aber mit ein paar usern sehr geil per cam abgespritzt.
Nur das allein wollte ich nicht, ich möchte einen Schwanz in der Hand haben, in den Mund nehmen. An Analverkehr hab ich erstmal nicht gedacht. Doch auch dieser Wunsch reifte immer mehr, also hab ich mir erstmal einen Dildo besorgt, der meinen Vorstellungen von einem tollen Schwanz entsprach und somit nicht zu dick und zu lang ist. am Anfang bereitete mir das, selbst mit viel Gleitcreme, keinen Spass, es tat nur weh und er ging nicht wirklich gut rein. Mist. Aber es muß doch gehen, ich hatte meinen Schwanz ja auch schon in sehr geilen Frauenhinterteilen. Also wurde geübt und irgendwann klappte es dann auch.
Die Orgasmen beim Wichsen waren gigantisch mit Dildo drin. Ich mußte einen Schwanz haben…. Aber nicht nur per Cam. Die Chancen hier beim Hamster waren und sind gleich null, also mußte ich mir was anderes einfallen lassen. Es gibt ja noch die blauen Seiten.
Es wurde ein Profil erstellt und die ersten mails kamen auch sofort. Leider nur solche Anfragen wie: “Willst du mich ficken? Du hast einen geilen Schwanz, soll ich dir den leerlutschen?” Klar will ich, warum bin ich denn hier? Aber nicht so….. Leider waren das sehr viele mails, mist, irgendwie klappt es nicht. Nicht mal hier.
Bis eine mail von Ralf kam. Wir schrieben einige Zeit hin und her, wir kamen uns immer näher. Bilder wurden getauscht und er entsprach genau meinem “Suchprofil”. Ein schlanker, gut gebauter Body, ein attraktives Äußeres und einen herrlichen 17×4 Schwanz. Er ist schwul und Single, also besuchbar. Herrlich.
Er schlug mir dann später ein Treffen vor. Oh man, soll es jetzt ernst werden? Irgendwie wollte ich ja, aber irgendwie traute ich mich doch nicht. Ich bin doch nicht schwul. Aber vielleicht bi? Ja, mit dem Gedanken konnte ich leben, es gefiel mir sogar. Ich sagte also zu. Ich ging also noch mal duschen, rasierte mich schön blank und cremte mich mit Bodylotion ein. Und falls es zum Äußersten kommt, falls, spülte ich meinen Hintern gründlich.
Auf dem Weg zu ihm gingen mir viele Gedanken durch den Kopf, zu viele. Beim Duschen und spülen hatte ich einen so harten Schwanz, er stand wie eine eins. Selbst während der Fahrt wollte er sich nicht beruhigen. Kurz vor dem Ziel war es aber vorbei damit, nichts mehr. Schlaff und winzig. Oder dreh ich wieder um? Lass mir irgendeine Ausrede einfallen? Nein, ich wollte es jetzt. Also mit zitternden Kien das Auto abgestellt, zur Tür und geklingelt.
Jetzt gibt es kein zurück mehr. Was machst du hier? In dem Moment wußte ich es nicht mehr. Ralf öffnete und ich sah ihn zum ersten mal vor mir. Genau wie auf den Bildern. Wow. Er ließ mich rein und er fragte mich, ob wir einen Kaffee zusammen trinken wollen. Ich nahm sein Angebot an und wir gingen in die Küche, schenkte den Kaffee ein und wir begannen etwas Smalltalk. Bei mir regte sich nichts, absolut nichts. Das gibt es doch nicht. Wieso will “Er” nicht? Ralf hat es wohl gemerkt und kam um den Tisch auf mich zu, legte seine Hände an mein Hemd und fing an, die Knöpfe zu öffnen.
“Deswegen bist du doch hier” sagte er und zog mir das Hemd aus. Öffnete meinen Gürtel und zog die Jeans runter. Ich wußte zuerst nicht, was ich jetzt machen soll, also machte ich es ihm einfach nach und zog sein Shirt aus, öffnete seine Jeans und zog sie auch runter. Ralf schlang seine Arme um mich und begann, mich mit seinen Lippen zu verwöhnen. Einen Mann küssen? Das wollte ich eigentlich nicht. Eigentlich. Aber er konnte phantastisch küssen, somit ließ ich es zu und fing an, es zu geniessen. Mein Schwanz fing auf einmal an, zu wachsen. Und wie er wuchs.
Ralf fing an, seine Hände unter den Slip zu legen, meinen Arsch zu streicheln und wanderte mit den Händen nach vorn. Er zog meinen slip runter und ging in die Hocke, nahm meinen harten, tropfenden Schwanz in die Had und fing an, ihn leicht zu wichsen. Wow, was für ein Gefühl, viel geiler als ich es mir vorgestellt hatte. Den Schwanz in seiner Hand und direkt vor seinem Gesicht, er fing an, ihn zu küssen.
Leckte mit der Zunge über die tropfnasse Eichel und ließ ihn langsam in seinen Mund verschwinden. Man kann er geil blasen, Wahnsinn. Nur wenn er damit nicht aufhört, komme ich gleich und das wollte ich nicht. Also zog ich ihn hoch und begann das gleiche Spiel bei Ihm. Griff ihn in den Slip und hatte seinen herrlichen Schwanz in der Hand. Endlich hatte ich das, was ich mir in meinen feuchten Gedanken vorgestellt hatte.
Ein herrlicher, leicht gebogener Schwanz, bretthart und schon ziemlich nass. Jetzt ging ich in die Knie, zog den Slip runter und streifte seine Hose mit slip ab. Wir waren beide nackt. Mit steifen, brettharten Schwänzen. Einfach nur geil. Jetzt wichste ich ihn leicht und küßte ihn auf die Spitze. Mmmm das schmeckt ja sogar, es ist sehr angenehm und wider Erwarten lecker. Spielte mit der Zunge an seiner Eichel, massierte seine Eier leicht. Ich nahm den Schwanz jetzt auch in den Mund und lutschte ihn.
Es war herrlich, traumhaft. Ralf fing an zu stöhnen, ich hatte seinen herrlichen Schwanz jetzt im Mund und spielte mit der Zunge an seinem Schaft, konnte ihn ganz in den Mund nehmen. Sein Stöhnen wurde immer lauter. Auch er wollte noch nicht kommen und so zog er mich hoch. “Lass uns ins Schlafzimmer gehen” schlug er vor. Nahm mich be der Hand und zog mich fast hinter sich her.
Wir waren einfach nur geil und ich verschwendete keine Gedanken mehr an das was ich da tat. Wir wollten Sex, ich wollte abspritzen und ich will seine Sahne. Im Schlafzimmer angekommen, legten wir uns aufs Bett und fingen an, jeden Zentimeter unserer erregten Körper zu inspizieren und zu verwöhnen.
Ich lag auf dem Rücken und er saß auf mir. Rolf nahm beide Schwänze in die Hand und wichste sie. Welch ein Anblick, beide Schwänze waren sehr nass und tropften unablässig. Im Rausch der Sinne wechselten wir oft die Stellung, verwöhnten uns mit dem Mund und den Händen. Es war wie im siebten Himmel. Wir küßten uns und liebten uns als gäbe es kein Morgen mehr. Ralf wanderte mit seinem Kof über meine Brust runter an den Bauchnabel und nahm dann meinen Schwanz in den Mund, ich hatte noch nie dieses Gefühl , so geil geblasen zu werden.
Mit einer Hand massierte er dann leicht meine Eier und spielte dabei mit einem Finger an meiner Rosette. “Ich komm gleich” stöhnte ich nur noch. Er hörte nicht auf, also wollte er meine Sahne. Mein Schwanz wurde noch härter und ich merkte, das der Orgasmus jetzt kommt. Er spürte das und hörte auf zu blasen, wichste meinen Schwanz aber immer weiter.
In hohem Bogen kam die Sahne rausgeschossen mit dem erlösenden Orgasmus. Und was für ein Orgasmus. In drei Schüben spritzte es aus mir raus, verteilte sich auf Brust und Gesicht. Er hörte nicht auf zu wichsen, bis ich mich beruhigte und mein Orgasmus nachließ.
“Jetzt bist du dran” sagte ich und zog ihn auf mich. Er saß auf meiner Brust, schaute zu mir runter, ich nahm seinen Schwanz in den Mund und wichste ihn mit einer Hand leicht. Ralf stöhnte immer lauter, fickte mich dabei in meinen Mund. Der Geschmack von seinem Schwanz und das Gefühl, ihn in mir zu haben, ist einfach nur geil, megageil. Ich lutschte und saugte an seinem herrlichen, nassen harten Schwanz und er fickte immer schneller, stöhnte immer lauter.
Dann zog er den Schwanz aus meinem Mund und kam, sich selbst wichsend, mit einem gewaltigen Orgasmus. Er spritzte und spritze, alles auf Gesicht, Brust und Haare. Ein Teil auch auf meinem Mund und ich schmeckte zum ersten Mal fremdes Sperma. Es schmeckt phantastisch und ich leckte mit der Zunge soviel auf, wie ich erreichen konnte. Ich zog Ralf wieder zu mir und lutschte seinen Schwanz, bis sein Orgasmus abgeklungen war und sein Schwanz kleiner wurde. Atemlos legten wir uns hin, nahmen uns in die Arme und kuschelten uns dicht aneinander. Zärtlich streichelnd und küssend genossen wir unseren eben erlebten Orgasmus….

Wenn es gefällt, gibt es die Fortsetzung….

Deutsche Sex Geschichten:

meine erste mal mit einem mann als mann , porn gschichten das erste mal kostenlos , schwule fick geschichten kopfkino , schwulensexgeschichten , sexgeschichten das erste mal schwul , sexgeschichten erstemal gay , sexgeschichten gratis das erste mal , suche sexgeschichten wie ich das erste mal gefickt wurde , zum ersten mal schwul gefickt , das erste mal schwanz geblasen bi , mein erstes mal mit einem Mann , mein erster analverkehr schwul , ersten mal mit gigantischen pimmel kostenlos , erster bi sex mit dem onkel sex geschichten , erster gay sex geschichte , erster schwulensex Geschichte , erstes mal ficken-Sexgeschichten , erstes mal Sex Mann mit mann sexgeschichten , geile schwulenfickgeschichten , ich mann möchte einen mann ficken das erste mal , zum ersten mal schwulenfick

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *