Muschi an der Wintersonne

hallo zusammen
dies muss ich euch jetzt erzählen!!
Ich bin heute zu Fuss und alleine Richtung Pilatus gelaufen. Dies auf einem Weg der nicht oft begangen wird und im Winter sowieso nicht. Es war sehr schön und wie gesagt, ich war alleine unterwegs.
Beim Abstieg an der Nachmittagssonne wurde es wärmer und wärmer und unten war eine dicke Nebelsuppe zu sehen. So schaute ich mich nach einem gemütlichen Platz um damit ich noch etwas die Sonne geniessen konnte. Ich fand auch einen Platz, der gut versteckt aber direkt vor einer Felswand war und genau von der Sonne angeschienen wurde.
Also machte ich es mir dort gemütlich, sass auf meinem Rucksack und liess mich von der Sonne wärmen. Und die Sonne wärmte und wärmte, so dass ich mir den Pulli auszog und oben nur noch das Thermo trug.
Aber auch die Tourenhosen wärmten sehr gut in der Sonne, so überlegte ich nicht lange, zog die Schuhe und dann die Hose aus. So sass ich an der Felswand angelehnt auf dem Rucksack und hatte noch meinen Slip, den BH und das Thermoleibchen an.
Es war herrlich!!!

Es war absolut windstill an diesem einsamen Platz und es war mir fast zu heiss da. So zog ich mein Thermo auch noch aus und war nur noch in Slip und BH an der Sonne. Wie es sich für eine Frau gehört hatte ich die Beine leicht gespreizt und die Sonne wärmte meinen Bauch, den Unterleib und die Beine auf. So langsam spürte ich die Hitze in meine Muschi dringen und meine Muskeln zogen sich hin und wieder kurz an…
Da wusste ich was sie wollte, zog meinen Slip aus, spreitze die Beine noch etwas und die Sonne schien direkt auf meine Lippen!!

Ich lehnte mich etwas zurück und liess das Ganze etwas wirken und gedeihen, es war einfach geil.
Meine Muschi wurde langsam feucht und ohne dass ich sie berührt hatte. Meine Nippel standen auch auf und so befreite ich sie auch, ich war nun nackt auf 1300m am Pilatus!!
Und dazu richtig geil…
Wenn jetzt ein Typ meinen Platz gefunden hätte, ich glaube ich hätte ich gleich vergewaltigt, so scharf war ich inzwischen geworden. Aber eben, wenn mich ein Mann gesehen hätte, der wäre sicher von alleine geil geworden und hätte mich gerne von alleine gevögelt.
So Jungs, wieso seit ihr nicht gekommen, so einfach bekommt ihr mich nicht mehr!! Pech für euch… 🙁

Ja aber nur glitten meine Hände zur Muschi, berührten sie ganz zart und fein. Wenn ich sie etwas fester genommen hätte, ich wäre gleich explodiert.
Ich berührte mich zart, gaaanz zart, mein Bauchmuskeln spannten sich schön an, die Beine fingen auch an zu zucken und alles war bereit für den Höhepunkt. Ich liess mir noch etwas Zeit und nach ein paar Minuten wusste ich dass der Zeitpunkt gekommen war.
Ich liess meinen Kopf zurückfallen, meine Gedanken waren nur noch voll Lust und dann passierte es!!!

Ja und ich kann es nicht beschreiben, so etwas muss frau erleben und sonst weiss man nicht dass es möglich ist. Einfach fantastisch und schön, anders kann ich es nicht sagen.

So langsam kam ich wieder zu meinen Sinnen und es wurde mir klar, was ich eben erlebt hatte. Wiederholen kann man so etwas fast nicht mehr, es wird sicher einmalig bleiben, die Situation, die Sonne, die Lust, einfach alles…
Fast so was wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk vom Himmel für mich!! 🙂

Deutsche Sex Geschichten:

unser schwiegersohn hatte einen richtig dicken schwanz geschichte

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *