Neuss

Es ist schon ein paar Jahre her!

Ich war noch verheiratet, aber eigentlich schon nicht mehr… Sex gab es sicher schon über ein Jahr nicht mehr, aber halt noch offiziell zusammen usw.

Man hatte uns ausersehen bei einer großen Veranstaltung, die diese Jahr zum ersten Mal durchgeführt werden sollte das Catering zu übernehmen, Motto gemäß gab es Sekt, Lachs und Krabben….sowie Teilnehmer und Helferverpflegung.

Eine Open Air Veranstaltung auf der Galopprennbahn in Neuss.

Ich hatte einen großen Camper gemietet, die Anhänger vollgestopft und als die Sache los ging war ich schon fertig…

Samstagsmorgens die Massen strömten, wir verkauften Sekt und Lachs und Shrimps…

Wir hatten einige Helfer und Interessierte Zuschauer mitgebracht, wie das bei Pferdeleuten üblich ist, meist weiblich…

u.a. halt auch Angela, Anfang 30, war mit ihrem viel älteren Freund vor einem Jahr auf unseren Hof gekommen. Seit einiger Zeit schien es in der Beziehung etwas zu holpern.

Jedenfalls, der Tag wurde länger und länger, abends gab es Live Musik und Tanz und um 22.00 Uhr noch eine Reitvorführung bei Fackelbeleuchtung.

Den ganzen Abend hatten wir unserem sehr leckeren Sekt kräftig zugesprochen, die ganze Truppe. Da wir früh wieder raus mussten verzog sich meine EX irgendwann in den Camper mit zwei weiteren Mädels und meiner Tochter. Ich blieb noch etwas und wollte auch noch einmal nach den Pferden schauen. Als ich ging schloß sich Angela an! Sie ist eine sehr schlanke, hübsche Frau, gerade mal etwas über 1,60 groß und hat sehr schöne sexy Beine und eine samtige Haut. Sie trug enge Reithosen und ein T-shirt. Bei den Pferden war es fast ganz dunkel, weit ab von allen Zelten und Campern, wir hatten beide leicht einen im Tee und da wir den ganzen Abend schon mit Blicken und versteckten Worten geflirtet hatten nahm ich ihre Hand, hielt sie fest und küsste sie. Das war wohl das erwartet Startzeichen…. Wir fielen übereinander her, scharf gemacht über den ganzen Abend…. zogen uns gegenseitig aus, küssten und streichelten uns, es war Ende Juli und eine warme Sommernacht, ich küsste ihre Beine, liess meine Zunge ihren Körper erkunden, kam immer näher an ihr Lustzentrum.

Zuerst streichelte ich sie mit meinen Fingern, dann küsste und leckte ich sie, schleckte ihre feuchte Spalte aus. Sie hielt mein steifes Glied fest umklammert in ihrer Hand, manchmal leckte sie meinen Schwanz oder saugte daran, daß ich vor Lust stöhnte.

Irgendwann fischte sie ein Kondom aus ihrer Tasche, das sie mir gekonnt überstreifte, dann sagte sie komm….

Ich ließ mir das nicht zweimal sagen und schob meinen Schwanz in ihre enge Spalte, sie war heiß und feucht, aber eng. Erst einen leichten Widerstand überwinden, dann war ich tief in ihr, dabei stöhnte sie laut auf. Ich stieß erst sanft, dann immer fester und sie stöhnte laut und immer lauter als es ihr kam war sie so laut, dass ich dachte alle Leute auf dem Platz müssten wohl nun wach sein. Mir kam es fast gleichzeitig. Wir tranken Sekt aus der Flasche, ich schlürfte ihn aus ihrem Bauchnabel und leckte sie dann noch mal bis sie wieder zum Höhepunkt kam. Als sie merkte wie mein Schwanz wieder zu zucken begann bliess sie ihn hart, nahm ein neues Kondom und setzte sich dann auf mich und holte sich meinen Saft eine weiteres mal. Wir küssten und schleckten uns bis die Sonne auf ging…

Am Sonntag brauchte ich dann Streichhölzer für meine Augen…..

Deutsche Sex Geschichten:

fotze neuss , frei fick fotze in neuss , gratis erotische geschichten aus neuss , sex geschichten callgirl shrimps

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *