Perfekte Erlebnissse (1)

ich erzähle Euch die Geschichte,die ich selbst vor 2 Jahren erlebte!

ich traf Mandy im Urlaub in Spanien,verstanden uns auf Anhieb und es war sofort klar,das es Sex mit uns geben wird.
Sie war schlank,mitte 50 und sah jünger aus,Symphatie und Wellenlänge vom ersten Augenblick an.
Ich mag Frauen die Ehrlich und Direkt sind,das machte Alles recht Einfach,genauso wie ich es mag!

Wir gingen Hand in Hand spazieren,bekleidet nur mit shorts und t-shirt was bei 30 grad ja kein Problem ist
Es war Abend aber noch Hell und gingen erst die Strandpromenade ab,genossen die Abendsonne und die Meeresluft.
Sie Hatte einen geilen Knackarsch und auch die Nippel von ihren geilen Titten waren schön herrlich zu erkennen und auch ihre Rasierte Fotze zeichnete sich durch ihre shorts ab,BH und Slip waren überflüssig und auch ich trug nur die Badeshorts.
Wir gingen hinunter zum Strand und hinein ins Wasser,so wie Wir waren,einfach rein in´s Wasser,scheiss egal

Wir schwommen etwas Hinaus aber nur soweit,das wir noch im Wasser stehen konnten und fingen direkt an zu knutschen und uns zu befummeln.Sie schob gleich ihre Zunge in meinen Hals und meine Hände kneteten fest ihren Arsch und ich drückte sie Fest an Mich.so das sie meinen Harten Schwanz spürte.
Unsere shorts rieben unter Wasser fest aneinander und sie stöhnte Mir in den Mund dabei „ohjaaaa geil,hör nicht auf “
Ich presste sie ganz fest an mich und rieb immer fester,meine Hände an ihrem Arsch gekrallt und ich spürte ihre langen Fingernägel an meinen Rücken.
Sie stöhnte immer lauter und ich wurde immer wilder,meine eine Hand in die shorts schob und einen Finger in ihrem Arsch steckte und sie kam sofort mit einen lauten Schrei und ich trieb sie an „jaaaa komm du geile Sau,lass es laufen “
Sie zuckte und bebte unter Wasser wie verrückt und mein Finger bewegte sich schnell in ihrem Arsch.
sie entlud ihren Fotzensaft durch die shorts im Wasser,es war einfach nur geil!
Wir Gingen aus dem Wasser hin zu den Liegestühlen,sie stöhnte dabei immer noch und mein schwanz war knüppel hart.
Wir setzten uns jeder auf eine Liege,so das wir uns genau gegenüber saßen und sie knetete ihre Titten vor meinen Augen durch ihr nasses Shirt.
Ich rieb und knetete meinen Schwanz duch meine Shorts,das der Lustsaft nur so lief,was sie immer geiler machte und schon spreitzte sie ihre beine und rieb ihr Fotze mit einer Hand,die andere an ihre Titten abwechselnd,oh man das war abgefahren.
Sie stöhnte so geil dabei und ich holte ihn raus und wichste den nassen Schwanz,verrieb meinen Saft bis zu meinen Eiern runter,leckte ihn von meinen Fingern immer wieder und hielt ihr meine nasse Hand hin und sie lutschte meine Finger,saugte sie wie einen Schwanz tief rein das es nur so schmatzte.
Ich stand auf wichste ihn vor ihrem gierigen Mund und sie nahm ihn sofort tief in ihr Blasmaul,bis zu den Eiern,sie würgte und saugte wie wild an Ihm.Ich packte sie an ihren langen braunen haaren und stieß meinen Riemen richtig in ihren Mund!
Ihr lief der sabber aus den Mundwinkeln und ich zog ihn raus und sie rotzte voll auf meinen Schwanz und lutschte ihn gierig weiter,was für ein deepthrout.
ich zog ihn raus und sagte „los lutsch mir die Eier“ und sie nahm sie schön abwechselnd in den Mund und leckte sie Genüsslich,saugte und leckte,nahm ihre Finger zu Hilfe und knetete sie ordentlich dabei durch und einen Finger direkt an mein Arschloch drückte,was mich nur noch geiler machte,was sie bemerkte und steckte den Mittelfinger dann auch gleich hinein…..“ahhh geil jaaaa komm Finger mein Arsch du Sau“
„jaaa das gefällt Dir,ich werde mir deine Ficksahne holen“ stöhnte sie und Fingerte immer wilder mein Arsch und leckte gierig meinen Schwanz und Eier abwechselnd.
„ich werd Dir ins Fickmaul spritzen,die ganze Ladung,schlucken wirst du geiles Miststück“ schrie ich sie an und fickte immer schneller ihr Blasmaul.
ich zuckte und bebte und dann gab´s die Sahne,voll rein mit einen lauten Schrei,spritzte ich alles rein und sie schluckte gierig und es lief ihr aus dem Mund sie spuckte ihn voll und nahm ihn wieder rein in die Kehle.
„hol alles raus“brüllte ich und sie saugte ihn vollkommen leer.
„los Finger deine Fotze bis du kommst und du wirst meinen Schwanz dabei bis zu den Eiern drin behalten“
Sie steckte sich 2 Finger in ihre shorts,direkt hinein in ihre klattsch nasse Fotze und Fingerte immer wilder bis sie endlich kam.
Bebend,zuckend so doll das ich meinen Kolben aus ihrem Mund nahm und sie schrie nur noch und endlud ihren Mösensaft,es war so viel das es ihren Schenkeln runter lief.
Ich verreibte es und leckte ihren Schleim mir von den Fingern.
„mhmm das schmeckt guuut “

Wies weiter geht im nächsten Teil

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *