Spermaesser 8

Es sind gut zwei Wochen vergangen als Klaus mein Perverser freund mich anrief. Ich War sehr erfreut. Zum einen war ich mal wieder geil wie Sau und zum anderen wußte ich das er für ein paar Tage nicht da war.
Er frug mich frech wie es meiner Maulfotze geht. Da ich geil war antwortete ich, ich könnte mal wieder ein paar dicke schwänze vertragen. Nah das hör ich doch gerne du kleine Sau. Als wir uns so unterhielten wuchs mein schwanz gewaltig an und ich fing an mich etwas zu wichsen.
Er lud mich zu sich ein und versprach mir eine geile Überraschung. Richtig aufgegeilt fuhr ich am späten Nachmittag zu ihm. Dort angekommen öffnete mir ein sehr stämmiger Mann die Tür. Er begutachtete mich von oben bis unten und ich ihn. Er hatte eine Glatze und ich frug mich ob er unter auch blank ist.
Als wir das Wohnzimmer betraten stand Klaus am Fenster und fünf Männer saßen am Tisch. Du bist also der sperma gierige junge Mann von dem Klaus uns erzählt hat. Mit gesenkten Kopf antwortete ich ja.
Es war nur noch ein Platz auf einem Stuhl für mich übrig auf den ich mich setzte. Klaus stellte sich hinter mich und griff mir an die Schulter und griff recht heftig zu. Ich hoffe für dich das du sehr durstig bist worauf einige anfingen zu lachen.
Einer von ihnen stand auf und stellte sich direkt vor mich hin. Er öffnete seine Hose und hielt mir seinen gewaltigen schwanz vors gesicht. Ich wollte sofort nach ihm greifen um ihn zu blasen. Klaus griff sich meine Arme und zog sie auf den Rücken. Wir wollen doch sehen wie gut er in deine Fresse paßt. Er trug einen cockring und so stand das teil wie eine eins vor mir. Er rieb ihn mir quer durchs gesicht und schlug mich sogar damit. Es war zwar nicht der längste aber ein gewaltig dickes teil. Als er anfing mir den schwanz ins Maul zu schieben musste ich den Mund ganz weit öffnen. Es dauerte nicht lange und der Riemen steckte komplett in meinem Maul. Da hast du uns ja nicht zu viel versprochen lachte er und fing an mir das Maul zu ficken. Fünf Minuten hat es bestimmt gedauert bis er ihn heraus zog und mir den verschmierten schwanz ins gesicht schlug. Während er dies tat fing er an zu spritzen. So verteilte er seine ganze Ladung mitten im gesicht. Bestimmt 10 Schübe hat er entladen. Klaus sah auf mich herab und meinte nur. Fürs erste war das nicht übel. Er bot mir ein Bier an und sagte dabei es gäbe heute noch jede Menge für mich zum schlucken. So angespritzt trank ich erst mal einen Schluck Bier. Die Männer unterhielten sich recht frech darüber wie sie mir gleich die fresse stopfen wollen. Klaus meinte nur zu ihnen nicht reden machen. Kurz darauf stellten sich zwei neben mich und hielten mir ihre schwänze hin. Ich fing sofort an einen ins Maul zu nehmen und saugte gierig an ihm. Während dessen drückte der andere mir den schwanz immer tiefer in den rachen. Es dauerte nicht lange bis er anfing zu zucken und zu pochen. Mit richtig viel Druck schoss mir seine erster Schub in den Mund. Ich schluckte es als auch schon der zweite und dritte kam. Ich strenge mich an alles zu schlucken was mir nicht ganz gelang. Einiges lief mir an den Mundwinkel heraus. So war das aber nicht gemeint sagte er zu mir und gab mir eine ohrfeige. Beim nächsten mal wird aber alles geschluckt mein kleiner. Strafe muß sein sagte der zweite und fing spontan an mich an zu pissen. Er zielte direkt in mein gesicht und ließ es einfach an mir herunter laufen. Mein Hemd war im nuh klatsch nass. Jetzt wird aber brav alles geschluckt und drückte mir den schwanz ins Maul. Mit nur einigen Fick Bewegungen fing er an zu spritzen. Er spritze mir zwei Schübe in den Mund und hielt es dann zurück. Ich habe alles geschluckt als er einfach weiter spritze. So etwas hab ich noch nie erlebt das jemand sich so kontrollieren kann. Weitere vier Spritzer landeten in meinem Mund. Genüsslich hielt ich seine Sahne im Maul. Seht euch diese geile sau an. Wie brav er das genießt.
Klaus erzählte ihnen vom dem Cocktail den ich letztens getrunken habe. Einer frug mich wieiele es waren. Etwa 20 sagte ich und meine war auch drin antwortete ich fast schon stolz. Du bist echt Nee perverse Sau. Willst du davon noch mehr. Ich sagte ihm ja Bitte. Klaus ging in die Küche und kam mit einer Schüssel zurück und stellte sie auf den Tisch. Klaus befahl mir in die Schüssel zu pissen. Alle schauten mir zu und sagten lass aber noch platz für die Sahne. Ich grinste und fing an es laufen zu lassen. Es dauerte auch nicht lange bis mir einer seinen schwanz ins Maul stopfte und es geil fickte. Er zog ihn hinaus und er spritzte alles in die Schüssel. Ich konnte so genau sehen was es für eine gewaltige Ladung war. Er ließ mich seinen schwanz sauber lecken und meinte zu mir.nah kleiner schon geil drauf. Ich nickte und Klaus meinte, wer will ihm ins Maul wichsen? Im nuh stand einer vor mir und meinte wehe du schluckst und wichste sich vor meinen Gesicht. Ich öffnete den Mund ganz weit, schloss die Augen und wartete auf den Saft. Kurz darauf Schoß mir seine Ladung ins Maul. Er hielt mir die Schüssel unters Kinn und ich ließ es heraus laufen. Während ich den Geschmack von Sperma auf der Zunge genoss, strich Klaus mir durchs Haar und meinte nur. Ich seih ein braver junge. Als er mir sagte das alle mehrmals spritzen können, fing ich zu grinsen. Nur einen Augenblick später kam eine weitere Ladung dazu. Auch jetzt durfte ich den schwanz sauber lecken. Ich nahm ihn tief ins Maul und saugte ihn ganz kräftig bis er anfing in mir wieder zu wachsen. Er presste mir den Kopf gegen sich und fickte mich hart bis er plötzlich eine Ladung in mein Maul spritze. Wehe du schluckst. Ich ließ es brav in die Schüssel laufen.
Klaus meinte zu mir du scheinst ja heute ganz besonders geil zu sein und griff zu Telefon und rief ein paar Freunde an.
Er bat mich schon mal einen Schluck zu nehmen. Ich setzte die Schüssel an und nahm zwei große schlücke. Was für eine Sau sagte einer und wichste sofort in die Schüssel.
Nach ein paar Minuten klingelt es und es kammen sechs Kerle herrein die ich schon aus der Kneipe kannte. Jetzt wurde mir leicht bang bei so vielen Schwänzen. Klaus wollte das mir mal zwei ins gesicht spritzen sollen. Ich sehe ja so brav aus. Rückzug hatte ich drei schwänze vorm gesicht und ich versuchte alle zu blasen. So geil und gierig war ich noch nie. Ich bat sie mir die fresse voll zu spritzen. Zwei spritzen gleichzeitig ab und mir lief der Saft durchs gesicht. Der dritte ließ sich etwas Zeit und wollte das ich ihn anbettel in an zu spritzen. Ja bitte spritz mich voll ich brauch die wichse sagte ich ihm und er ließ es mir über den Mund laufen den ich sofort öffnete und es genießen zu können.
In der Zwischenzeit haben drei oder vier in die Schüssel gespritzt. Es muss etwa eine Stunde vergangenen sein als ich zu ihm kam als Klaus meinte jetzt wäre es zeit den Jungs zu zeigen was ich für eine Sau bin. Nah dann mal prost sagte er und alle versammelten sich um mich herum als ich die Schüssel ansetzte und einen großen Schluck nahm. Es blieb nur ein kleiner Rest über. Klaus schüttet es in ein Glas und meinte nur mal sehen wie voll ihr das noch bekommt.
Er schaute mich an und meinte heute wirst du richtig abgefüllt mein kleiner. Es dauerte nicht lange und das Glas war etwa vier cm voll mit sperma. Er hielt es mir hin und sagte frech schafst du das.? Ich sagte nur ich weiß nicht. Voraus noch zwei ins Glas gespritzt haben. Fünf Minuten später waren es weitere vier. In der Zwischenzeit habe ich immer wieder schwänze ins Maul gestopft bekommen. Im Glas waren jetzt bestimmt sechs bis sieben cm sperma.
Nun gab Klaus mir das Glas und sagte lass es ganz langsam in dein Maul laufen und Genies es. Ich setzte es an und füllte mir den Mund bis zum Rand mit sperma. Ich musste dreimal schlucken bis er wieder leer war. Klaus nahm mir das Glas weg und frug die anderen ob ich mir den Rest auch noch verdient habe. Alle waren sich einig und wollten sehen wie ich es leere. Ein weiteres mal füllte ich mein Maul mit sperma und behielt es ca zwei Minuten im Mund bevor ich es schluckte.

Alle saßen nun wo sie grade einen platzt fanden und tranken ein Bier bevor sich alle verabschiedet haben und auch ich nach einer dusche nach hause fuhr.

Deutsche Sex Geschichten:

geschichte Schwänze steckten in metallenen Cockringen , Spermaesser 8

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *