Spermaesser6

Es vergingen drei Tage als Klaus mich an rief um sich angeblich nach meinem Befinden zu erkundigen.Als wir uns ein Paar Minuten unterhielten sagte er das er es einen Freund erzählt habe der mich unbedingt mal kennen lernen möchte.Ich wurde etwas nervös und wollte wissen was er für einer sei. Er sei etwas Pervers und würde auf Spermaspiele stehen. Ach so einer antwortete ich frech,ohne wirklich zu wissen was ich mir darunter vorstellen soll.Er schlug vor das ich am Abend einfach wieder in die Kneipe kommen soll. Oh die da kennt mich doch jeder. Ist doch Prima dann wissen sie was du magst,und lachte in den Hörer. Ich willigte etwas wiederwillig ein und so vergingen ein Paar stunden in denen mir das geschehene nicht mehr aus dem Kopf ging. Vor allem musste ich immer wieder an den Riesen Schwanz denken und wurde immer Geiler.
So gegen siebzehn Uhr fuhr ich los und als ich ankam war Klaus noch nicht da.Der Kellner erkannte mich sofort wieder und sagte,oh schön dich wieder zu sehen.Hat dir wohl bei uns gefallen.Ich wurde etwas rot und sagte nur,ja war geil.Als ich mich etwas umsah bemerkte ich das etwa 20 Leute da waren auch zwei schwarze waren darunter.Der Kellner sagte zu mir, ganz schön was los heute oder. Ich bestellte mir ein Bier als sich einer neben mich stellte und zu mir sagte war ja richtig geil mit dir.und griff mir an die Schulter.
Die Tür ging auf und Klaus kam mit zwei freunden herrein. Er sah mich sofort und kam auf mich zu. er stellte mich seinen Freunden vor. Du bist also die kleine Spermasau sagte einer Spontan und ich zuckte zusammen.Kommt wir setzen uns da hinten an den Tisch schlug Klaus vor und wir folgten ihm. Kurz darauf kam der Kellner mit einer Lage Bier. Als er mir meins hinstellte sagte er nur aber nicht wieder Schlabern und drückte mir seinen Schwanz gegen den Arm.Einer seiner Freunde sass direkt neben mir und meinte dir werde ich schon das Schlucken bei bringen und Grinste Hämisch.Komm mal mit meinte er nur und und ging aufs Klo. Klaus schaute mich an und meinte,los mach schon er Beißt nicht.Also folge ich ihm. er Stand am Pissbecken und hatte schon seinen Schwanz heraus geholt und drehte sich frech zu mir um so das ich sein Riesen Schwanz sehen konnte.Das sind 28×7 sagte er und befahl mir mich zu Knieen. ich ging hinunter und schon schlug er mir den Prügel ins Gesicht.Er presste ihn mir gegen die Lippen und mein Mund Öffnete sich wie von selbst und er schob seine Dicke Eichel in den Mund.Die Tür ging auf und zwei Männer kamen herein. ich wollte aufstehen,wurde aber sofort nach unten gedrückt.Sie staunten nicht schlecht als sie sein teil sahen. Dann zeig mal wie gut du Blasen kannst und stellten sich direkt neben mich. davon angespornt drückte er seinen Schwanz immer tiefer in mein Maul.Es mögen vielleicht 15 cm gewessen sein als ich anfing zu würgen.Er zog ihn raus und sagte das geht besser du Sau.Los spritzt ihm mal ins Gesicht sagte er zu den beiden. Es dauerte nicht lange bis der erste mir einfach in die Haare gespritzt hat.Der andere drehte meinen Kopf so das er es mir mitten ins Gesicht Wichsen konnte.Nah ja wenigstens das scheinst du ja zu können und schob mir den riesen wieder ins Maul.Er fickte mir richtig hart und Heftig in den Mund als er Meinte und wehe du Schluckst nicht alles als ein erster gewaltiger schub in den Mund schoss.ich schluckte so viel ich konnte aber als der zweite schub kam lief es mir an den Mundwinkeln heraus.Er zog seinen Prügel raus und spritze noch drei weitere Ladungen die mitten im Gesicht landeten. es lief an mir herunter und er meinte nur das werd ich dir schon noch bei bringen du Sau.Er zog mich hoch und sagte nur der Tag wäre ja noch Jung.
Als wir wieder am Tisch ankamen schaute Klaus mich an und meinte nur hast wohl nicht alles geschafft und lachte mich an. Alle im Lokal konnten sehen das ich voll Sperma war. Es war mir richtig Peinlich. Der Kellner kam und sagte ich hab ab Gespert heute ist geschlossene Gesselschaft. Nur einige minuten Später stand einer auf und stellte sich vor mich hin und hielt mir seinen Schwanz zum Blasen hin.Ich zog bereitwillig seine Vorhaut zurück und steckte mir das Teil in den Mund und fing an ihn Gierig zu saugen. Klaus gab ihm ein Glas und meinte Wichs es hier rein. Ich blies noch etwas bis er sein Sperma in das Glas spritzte.
Klaus meinte nur zu mir mal sehen ob du heute einen echten Cocktail trinken wirst.Es war ein Halbliter Glas. Ich Erschrag etwas und sagte nichts dazu.Er stellte einen Stuhl in die mitte des Raumes und setze mich darauf. Dann mal los Jungs er Gehört euch.Und schon standen drei Kerle neben mir und rieben ihre Schwänze in meinem Gesicht.So aufgegeilt lies ich mir zwei schwänze auf einmal in den Mund stopfen.Beide spritzten mir fast gleichzeitig in den Mund. Klaus Hielt mir sofort das glas hin und ich lies das Sperma hinein Laufen. Der dritte Wichste sich und spritze auch in das Glas.Der zweitew Freund von Klaus stellte sich vor mich hin und sagte jetzt wird dir mal richtig das Maul gestopft.als er seine Hose herunter lies kam ein extrem langer und geiler Schwanz zum Vorschein. Er hatte in etwa die gleiche Größe war aber etwas Dünner. Es viel mir recht leicht ihn tief in meinen Rachen gleiten zu lassen so das er anfing mein Maul zu ficken. Mit jedem Stoß drang er etwas tiefer ein bis es ihm gelang mir sein ganzes Teil in den Rachen zu schieben. vier oder fünf mal schob er ihn bis zum Anschlag rein bevor er anfing mir in den Mund zu Spritzen.Drei gewaltige Schübe schossen mir rein. Auch diese Ladung musste ich in das Glas laufen lassen. Es war etwa einen cm hoch mit Sperma gefüllt. Sieh es dir ruhig an es wird noch viel mehr bevor du es zu Schlucken Bekommst.
Es wird zeit ihn an den Cocktail zu gewöhnen meinte einer und pinkelte in ein Glas was er mir dann hin hielt.Klaus meinte nur ja Thomy zeig uns was du drauf hast, worauf ich einen großen schluck nahm und es mir die Kehle herunter laufen ließ. Es dauerte auch nicht lange bis drei Typen einfach ins Glas gespritzt haben. Der Kellner stellte sich vor mich hin Öffnete mein Hemd etwas und fing an mir die Nippel lang zu ziehen.Man sollte mir das Gesicht richtig zukleistern das mir Hören und Sehen vergeht meinte er und drehte dabei meine Nippel ganz fest.Klaus meinte zu ihm ja komm wichs ihn in die Fresse. Er schlug mir sein Teil mehrmals ins Gesicht und schon schoss seine Sahne voll in mein Gesicht.Plötzlich hatte ich einen der großen Negerschwänze vor mir und ich wurde richtig gierig. Ich Packte ihn und fing sofort an ihn zu Blasen. Ich wollte den Geschmack von Negersahne auf der Zunge haben. er Presste mir seinen riesen Prügel so tief er konnte ins Maul. Und ich weiß nicht wie aber er bekam ihn immer tiefer rein. Mein Maul war soweit auf das ich kaum noch richtig Atmen konnte und fing an zu würgen. Er zog ihn heraus und ließ mir eine kleine Pause. Klaus grinste und sagte,zur Belohnung dürfe ich es Schlucken. Ein Paar Kerle wurden so geil davon das sie ins Glas gespritzt haben. Ich nahm den Schwanz wieder in den Mund und wollte weiter gefickt werden. Ganz langsam aber ohne Pause schob er mir den Schwanz bis zum Anschlag in den Rachen. Ich spürte wie er anfing zu zucken und schon spritze mir die erste Ladung rein. Ich verschluckte mich fast und er zog ihn etwas heraus und spritze dann einfach weiter. vier große Schübe schossen mir in den Mund.Ich genoss jeden Tropfen seines geilen Spermas.Ich lies jeden sehen wie mein Mund mit Sperma gefüllt war bevor ich es herunter Schluckte.Klaus Gratulierte mir zu dieser leistung. Er habe noch nie gesehen das jemand einen so Fetten Schwanz komplett im Maul hatte.Der Freund von Klaus stand auf und sagte zu mir jetzt wäre ich wohl bereit seinen Kolben zu Schlucken und drückte in mir einfach ins Maul.Dir werd ich helfen den negerschwanz aber meinen nicht.Er fickte ihn immer tiefer rein bis auch er seinen Prügel ganz in meinem Maul hatte. Er griff sich ein leeres Glas und spritze seine Gewaltige Ladung hinein. So mein Kleiner jetzt wirst du brav alles schlucken.Er legte mir den Kopf in den Nacken,ich öffnete etwas Ängstlich den Mund und er lies es ganz langsam hinein laufen.Schmeckt es dir,und ich nickte nur und schluckte den ersten teil. Nah das ist ja mal eine Perverse Sau wie ich sie mag und lies mir auch noch den Rest in den Mund Tropfen.Mal sehn wie geil du bist wenn du gespritzt hast. Los wichs für uns ins Glas.Er stellte mich in die runde und zog mir die Hose herunter. Mein Schwanz stand wie eine eins. Ich brauchte auch gar nicht so lange bis ich meine Sahne ins Glas gespritzt habe.Ich Schaute mir das Glas an und es war etwa 3cm hoch mit Sperma gefüllt.Klaus schaute mich an. Nah wirst du in der lage sein es aus zu Trinken. Ich Schüttelte verneinend den Kopf.Etwas abgetörnt setze ich mich wieder hin. Klaus meinte darauf stopft ihn noch mal schön das Maul.Bei dem was sie zuvor zu sehen bekamen rammten sie mir ihre Schwänze regelrecht ins Maul,was mich schnell wieder geil werden lies.Ich bat sie mich voll zu sauen,was Klaus sofort unter bunt. Ihr werdet alle schön ins Glas spritzen. in nur zwei Minuten haben sechs Typen ins Glas Gespritzt.Nach einer weile Geblase haben weitere das Glas gefüllt. Es war jetzt etwa zu einem Drittel voll mit Sperma.Klaus hielt es in der Hand und meinte das wäre doch eine Geile menge für einen Cocktail.
Und Thomy wie willst du es haben! Pur oder mit Sekt. Ich zögerte einen Moment und meinte du willst ja einen echten Cocktail sehen oder? Oh ja das will ich Erwiederte er.Ich stand auf und hielt meinen Schwanz über das Glas. Da alle auf mich schauten dauerte es einen weile bis die ersten Tropfen liefen. Als ich einmal dran war war auch im nu das Glas randvoll,so das mir schnell ein weiteres gereicht wurde das ich auch noch fast ganz voll gepinkelt habe.
Nah da hat er ja was zu tun sagte ein Freund von Klaus und gab mir das Glas mit dem Sekt. Alle schauten auf mich und wollten sehen wie ich es trank.Ich nahm erst einen kleinen Schluck und dann einen zweiten. Bis ich letztlich das Glas geleert habe.
Der Kellner lief los und kam schnell mit einem Strohhalm wieder und meinte einen Cocktail trinkt man doch wohl so. Er rührte in dem Glas etwas herum da sich das Sperma fast Komplett auf den Boden abgesetzt hatte.Klaus Gab mir das Glas in die Hand und sagte schön Langsam runter damit.Ich zog vorsichtig am Halm bis ich ein paar Tropfen im Mund hatte.Ich lies sie auf meiner Zunge Tanzen und schmeckte Sperma und Salziges Pippi.Ich zog jetzt etwas fester und nahm einen richtigen schluck.Er nahm mir das glas weg und frug ob es für mich das richtige Wäre. Will meine Perverse Sau das Glas wieder haben? Ich nickte und Schämte mich vor den anderen etwas.Er gab es mir und ich nahm einen Kräftigen zug und behielt ihn im Mund.Erst dann machte ich das Glas bis auf den Letzten Tropfen leer. Du bist eine Geile Sau sagte sein Freund und Gratulierte Klaus dafür.
Wir richteten alle unsere Kleidung und der Kellner Zapfte schnell eine runde für alle.Die Situation Entspante sich langsam und Klaus meinte wir Fahren noch zu mir damit ich Duschen kann.Ich willigte ein und wir vier Fuhren zu ihm nach Hause.
Bei ihm angekommen Hüpfte ich schnell unter die Dusche. Als ich wieder kam stand auf dem Tisch ein riesiges Glas bestimmt für zwei liter. Der freund von Klaus sagte zu mir jetzt werde ich dir mal zeigen was ich gerne sehe. Alle drei waren Nackt. Er nahm das Glas und pisste hinein. ca einen Halben liter lies er laufen. jetzt stand Klaus auf und Pisste auch hinein und zuletzt der andere freund. Komm mein Süßer Sagte er und gab mir das Glas.Mach es leer. Er steckte mir seinen gewaltigen Prügel etwas ins Maul und Sagte dann bekommst du auch einen Belohnung.Ich Trank einen Kräftigen schluck und noch einen.Er schaute mich an und wichste dabei seine Latte.Ich schaute ihm zu wie er eine Gewaltige Ladung auf den Wohnzimmertisch Gespritzt hat.Ich nahm nach einen Schluck und jetzt fing auch Klaus und der der andere an zu wichsen. Beide spritzen auch voll auf den Tisch,.Es war eine riesige menge an Sperma die ich da sah. Ich trank das glas Tatsächlich ganz aus. Man Bist du eine Pervers Sau sagte er zu mir.Komm und hol dir deine Belohnung.Nimm die Hände auf den Rücken und leck die Sahne auf.Ich ging auf die Knie und fing mit er Zunge an den tisch ab zu lecken.Er gab mir ein Taschentuch und meinte damit geht es schneller. Ich wischte mit den Tuch über den Tisch bis es ganz voll mit Sperma war.Ich wollte wissen wohin damit. Er Stand auf und Sagte Maul auf und stopfte es mir in den Mund. Ganz langsam kauen und die Sahne genießen. Die art wie er mit mir umging lies mich einen gewaltigen Ständer bekommen.es dauerte bestimmt drei Minuten bis ich das Tuch herunter geschluckt habe.Seht euch diese Sau an wird auch noch richtig geil davon. er lies mich spritzen und setze sich dann hin.
Kurz darauf fuhr Klaus mich wortlos nach Hause.

Deutsche Sex Geschichten:

in das Sektglas wichsen sekt rein und trinken , SExgeschichten mein Sohn hat einen großen Prügel , Sexgeschichten Negersahne , sperma aus glas trinken geschichten , Sperma Cocktail geschichten , sperma mit sekt geschichte

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *