Wie ich Frank überzeugte

Vor einiger Zeit habe ich das Profil von einem jungen Boy gesehen, dessen Fotos mir sofort gut gefallen haben. Er hat einen Superbody und einen richtig geilen Knackarsch.

Das hab ich ihm dann auch geschrieben und er hat hat gefragt: Was nun?

Da ich mit dieser Frage nicht so recht was anfangen konnte, hab ich mal gefragt was er damit meint. Er antwortete, dass er nicht gleich mit irgendwem in die Kiste springt und ich müsste ihm schon mitteilen warum ich glaube der Richtige zu sein und was ich denn so mit ihm vorhabe.

Meine Antwort war, dass ich das nicht in ein paar Worten erklären kann und mich wieder melden würde.

Ich hab lange überlegt und ihm dann geschrieben, dass ich das im Chat nicht so recht erklären kann. Besser wäre es doch, wenn wir uns mal treffen und das in einem unverbindlichen Gespräch klären. Er hat mir geschrieben, dass er sich das überlegen will und dann nach ein paar Tagen schrieb er mir: Ich bin damit einverstanden und seine Handynummer gegeben, zur Terminabsprache. Dabei habe ich auch erfahren, dass er Frank heißt (Der Name ist aus Diskretionsgründen geändert).

Da unsere Wohnorte ziemlich weit auseinander lagen, habe ich ein Hotel gebucht und ihn zum Abendessen ins Hotelrestaurant eingeladen.

Als Frank kam musste ich ihm sagen, dass er noch besser aussieht wie auf den Fotos im Profil. Wir haben dann 2 Stunden gegessen, getrunken und uns blendend über viele Dinge, auch über Sex unterhalten. Mir war Frank sofort sympathisch und ich spürte irgendwie dass es ihm auch so ging.

Frank ist dann mit mir auf mein Zimmer gegangen. Kaum war die Tür zu, haben wir uns geküsst. Seine Zunge an meiner Zunge war einfach geil. Mein Schwanz wurde schon ganz hart. Dann hab ich seine Ohren geküsst und mit der Zunge in sein Ohr gebohrt. Als nächstes war sein Hals dran den ich geküsst und geleckt hab. Ich hab ihm dann das Shirt ausgezogen und seine Nippel geküsst, geleckt und mit den Zähnen aufgegeilt. Weiter zum Nabel und zum Bauch. Jetzt war nur noch die Jeans hinderlich im Weg nach unten.

Ich hab Frank den Gürtel aufgemacht, dann die Knöpfe und den Reißverschluss der Jeans und hab alles mit einem Ruck runtergezogen. Hab seinen steifen Schwanz durch die sexy Unterhose liebkost. Diese hab ich ihm dann auch ausgezogen. Wow, da kam mir ein Prachtstück entgegen. Ich hab mit der Zunge seine Eichel umkreist und ihn geblasen, seine schönen Eier geleckt und mit dem Mund aufgesaugt. Er wurde immer wilder und lauter, bis er dann plötzlich eine riesige Ladung leckerer Boysahne in meinen Rachen spritze. Es schmeckte richtig gut und geil Ich hab alles gierig geschluckt, einfach weiter geblasen und dabei seinen, bereits erwähnten, Knackarsch geknetet. Frank ist dabei sofort wieder geil geworden was ich an seinem schönen Schwanz spürte, der schon wieder steif war.

Frank hat dann mich ausgezogen, mich geküsst und dabei seinen Schwanz an meinen gedrückt. Es machte mich so geil, dass ich dann umgedreht hab. Er hat sich auf das Bett gekniet und mir seinen Knackarsch hingehalten, den ich dann geküsst und und überall mit der Zunge verwöhnt hab. Dabei bin ich immer weiter zu seinem geilen Loch vorgedrungen, das ich dann mindestens 10 Minuten geleckt hab und mit meiner Zungen immer etwas tiefer in sein Loch gestoßen bin. Das hat ihn so geil gemacht, dass er gestöhnt hat; Fick mich.

Na, neugierig geworden?

Fortstzung folgt.

Bir Cevap Yazın

Your email address will not be published. Required fields are marked *