Wie ich süchtig auf Cum-Control wurde

Alles begann, als meine Ex sich nach unserer Trennung zu einem Besuch ankündigte. Ich hatte mich in eine andere verguckt und sie wollte eine Aussprache, die ich ihr nicht verweigern wollte und konnte. 2 Stunden vorm Termin beschloss ich, mir ordentlich einen runterzuholen, um das Gespräch lockerer hinter mich zu bringen, hab mir nen Stapel Pornomagazine bereitgelegt und angefangen mir die durchzuschauen und dabei zu wichsen. Als plötzlich und früher als erwartet die türklingel ging. Michaela war zu früh. Ich öffnete die Haustür mit dem Drücker und liess die Wohnungstür offenstehen. Es war klar, dass ich nicht mehr alles wegräumen konnte und stapelte die Magazine und Videos und legte mich schnell unter meine Bettdecke, als Michaela schon zur Wohnungstür reinkam. Als sie mich fragte, warum ich im Bett läge, log ich, dass ich müde war und sie nicht so früh erwartet hatte. Sie setzte sich neben mein Bett und kurz danach entdeckte sie was da so rumlag und fragte mit ner perfekten Unschuldsmiene: „Darf ich da mal reinschauen?“ ich erlaubte es und sie fing an, die durchzublättern. Nachdem sie sich einige Fotos angeschaut hatte zeigte sie mir ein Foto einer vollbusigen Frau deren Titten total vollgespritzt waren und fragte mich, ob mir das Bild gefallen würde und was mir daran gefällt und nachdem ich ihre Frage beantwortet hatte, blätterte sie weiter, zeigte mir andere Fotos und stellte mir immer wieder dieselben Fragen. Da ich schon kurz vorm Abspritzen war, als sie ankam, war nach dem betrachten der Bilder mein Schwanz total am Lusttropfen absaften und auf meiner Bauchdecke fühlte ich die Feuchtigkeit. Michaela nahm derweil das nächste Magazin und begann, geile Kommentare zu machen „Hm du scheinst ja wirklich auf große Titten zu stehen.“ oder „Was denkst du welcher Spermaschuss besser ist: Der hier oder dieser?“ … Nachdem wir ungefähr eine Stunde so verbracht hatten, hielt ich es nicht mehr aus. Ich MuSSTE ganz einfach mal meinen Schwanz anfassen und lies eine Hand langsam, so wie zufällig unter die Bettdecke gleiten und begann meinen Schwanz ganz ganz langsam zu streicheln. Zu langsam, um abspritzen zu können aber – wowwww – das fühlte sich trotzdem sowas von gut an. Währenddessen hatte Michaela das nächste Heft und danach noch eins genommen und nach ca einer weiteren Stunde seit ich meinen Schwanz anfing zu streicheln sagte sie plötzlich ziemlich streng: „Sag mal, was machst du eigentlich da unter der Decke?“ Ich wollte noch „Nichts besonderes“ sagen aber schon bei „Ni…“ hatte sie die Bettdecke gefasst und einfach weggezogen „Aha … NICHTS … du bist am wichsen. Und wies aussieht wolltest du wohl auch bald abspritzen. Oder etwa nicht?“ Ich konnte nur noch „Ja“ sagen und es zugeben – der Vorfreudensaft lief mir schan auf einer Seite am Bauch runter und ihre direkte Reaktion war „LOS – Finger weg!“ und während sie das sagte kniete sie sich zwischen meine Beine die ich spreizen musste und begann meinen Schwanz nur mit 2 Fingern und ganz zart zu melken. Während sie mich weitermelkte, attackierte sie mich „Rick du bist so eine geile Wichssau. Immer denkst du nur an Abspritzen, du geiler Bock!“. Und während sie so mit mir sprach, wichste sie mich weiter extrem zart so dass fast bei jedem Wichszug eine Ladung Lusttropfen aus meiner Eichel rauskam. Nach einiger Zeit fragte sie mich dann „Na willst du meine Titten sehen?“ und ohne meine Antwort abzuwarten, öffnete sie ihre bluse und lies die Brüste raus. „Du kannst sie anfassen. Aber nicht mehr! hast du verstanden?“ befahl sie mir und ich nickte stöhnend „ja“ und als ich nach vorne griff und ihre Titten fühlte merkte ich wie mein Orgasmus sich unwiderstehlich ankündigte, es anfing heftigst in meinem Schwanz zu pumpen und während sie mich weitermelkte explodierte ich und mein Sperma klatschte unter Hochdruck hoch bis auf meine brust und sogar an mein Kinn … Das war ein Orgasmus so heftig wie ich es nur ganz ganz selten erlebt hatte (und danach auch erlebt habe) und ich denke, dieses Erlebnis machte mich süchtig danach, dass mein Orgasmus von einer Frau kontrolliert wird und danach, beim Onanieren erwischt zu werden.

Deutsche Sex Geschichten:

cum control , cumcontrol , Bilder von schwanzen mit lusttropfen , cum control huren , cumcontrol Geschichte , gay cum controlled sex geschichten , Gay video kostenlos cumcontroll , sex geschichten cum control , sexgeschichten cum

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *