Wie meine Ex meine Sklavin wurde

Ich fahre nach ein paar Jahren wieder mal bei Dir am Haus vorbei.
Da ich Licht brennen sehe bei Dir, parke mein Auto in einer Seitenstraße, damit Du mich nicht gleich sehen kannst.
Ich schreibe mit meinem Handy Dir eine WhatsApp das Du die Tür aufmachen sollst, da ich gerade davor stehe. (Ich möchte ja Deine Eltern nicht wecken) 🙂
Du bist ganz erstaunt, dass ich nach 11 Jahren noch weiß wo Du wohnst.
Ich gebe Dir sofort einen langen und leidenschaftlichen Kuss, den Du erwiederst und Deine Knie werden etwas weich.
Wir gehen zu Dir in die Wohnung und ich reiße Dir sofort die Sachen vom Leibe.
Dann gehen wir unter die Dusche und duschen sehr warm, da Du etwas erkältet bist.
Ich seife dich ein und du mich. Wir küssen uns dabei sehr lange und ich massiere dich dabei an deinem Kitzler. Ich stecke einen Finger in dich und ficke dich damit.
Mein Daumen massiert immer noch deinen Kitzler. Meine andere Hand greift nach deinen Haaren und umgreift sie fest.
Ich ziehe deinen Kopf nach hinten und habe dich somit sehr unter Kontrolle.
Ich zwinge dich auf die Knie zu gehen um meinen Schwanz zu blasen.
Ich brauche nicht lange und spritze dir direkt tief in den Mund.
Du schluckst es und bedankst dich höflich dafür. Ich stelle die Dusche aus und habe deine Haare wieder gepackt. Ich schleife dich nass so wie du bist in dein Wohnzimmer wo der Kamin an ist und es kuschlig warm ist auf deinen Knien. Du setzt dich in eine sehr devote Haltung wo ich dir einfach eine Augenbinde und die Manschetten ummachen kann, die ich in meinem Mantel habe.
Ich ziehe deine Arme hinter deinen Rücken und verschließe die Manschetten mit einem Schloß.
Die Schlüssel lege ich auf den Tisch. Ich ziehe Dich wieder mit den Haaren etwas näher an den Kamin und lasse Dich in dieser Position sitzen die du vorher auch schon eingenommen hattest.
Du willst was sagen, aber ich lege einen Finger auf deinen Mund und flüstere dir ins Ohr… noch ein Ton und du wirst geknebelt.
Ich merke wie dein Puls schneller geht und fasse dir ohne Vorwarnung direkt in deinen Schritt der schon ziemlich feucht ist vor Erregung. Ich sage Dir das du dich ab sofort nicht mehr bewegen sollst, was du mit einem nicken quittierst.
Ich hole aus meiner Tasche ein Objekt was ich dir fest auf deinen Kitzler lege und mache es zwischen deinen Beinen fest. Ich schiebe aber noch die Kugeln in deine schon nasse Fotze rein und starte die Vibration.
Dir wird immer wärmer und du beginnst schon zu schwitzen. Ich küsse dir auf die Stirn. Nun schalte ich etwas ein… du merkst sofort das es eine sehr starke Vibration ist die deinen Kitzler heimsucht.
Du fängst sofort an zu stönen. Während dessen stecke ich dir unverhofft einen Analplug in dich.
Du stöhnst sehr laut. Ich halte dir die Nase zu. Du machst deinen Mund weit auf um Luft zu bekommen.
Aber ich stecke dir einen Ballknebel in deinen Mund und mache ihn hinter deinem Kopf fest damit du ihn nicht mehr rausdrücken kannst.
Du kannst kaum mehr anhalten weil das Gerät auf deinem Kitzler zu sehr vibriert. Ich schalte davon nun auf die 2. Stufe und auch gleichzeitig die maximale Stufe von den Kugeln.
Du bekommst einen mega Orgasmus aber es hört nicht auf. Du schreist in den Knebel. Ich lasse dich nicht mehr zur ruhe kommen und lass die Geräte an. Du bekommst schon nach kurzer Zeit weitere Orgasmusmen. Ich sehe das die Augenbinde unten etwas feucht wird da du am weinen bist.
Du weißt das du jetzt hier nich rauskannst. Du bist mir wehrlos ausgeliefert.
Ich stelle die Geräte nach deinem 5. Orgasmus aus und nehme sie dir ab.
Bis auf die kugeln die immernoch in dir sind. Ich ziehe den Analplug aus dir raus und mache an denen Halsband eine Kette fest, die ich mit den Fußgelenksmanschetten verbinde.
So liegt dein Kopf auf dem Boden und dein Arsch streckt sich mir entgegen.
Da ich mega geil geworden bin stecke ich dir ohne ein Wort sofort meinen steifen Penis in deine Muschi rein und ficke dich sehr hart. Du bist kaum aus deinem letzten Orgasmus hinausgekommen hast du schon wieder einen. Du beginnst zu weinen. Aber das Stachelt mich weiter an.
Ich ziehe meinen Penis aus dir hinaus und in deinen Po hinein der schon gut durch den plug geweitet ist.
Ich ficke dich wieder sehr hart bis du kommst. Ich entferne mich aus deinem Po.
Du bist immernoch am weinen und du zitterst vor Orgasmuswellen die deinen Körper gefoltert haben.
Du weißt ich habe dich gerade vergewaltigt und missbraucht. Ich nehme dir den Knebel ab und stecke meinen Schwanz rief in deinen Mund hinein. Du musst etwas würgen aber ich halte deinen Kopf zwischen meinen Händen fest und ficke deinen Mund sehr hart.
Du bist mittlerweile sehr am schwitzen durch die Wärme und auch durch die zahlreichen Orgasmen.
Aber auf einmal merkst du wie ich tief in deinem Mund komme. Du versuchst alles zu schlucken.
Ich ziehe mich aus dir zurück und gebe dir einen Kuss auf den Mund. Du weinst zwar noch aber du bedankst dich trotzdem dafür das ich dich so hart gefickt habe was ich mit einem langen Zungenkuss erwidere.
Ich flüstere dir leise ins Ohr das du meine persönliche Dreilochstute bist und du mir gehörst für immer.
Du beginnst zu zittern bei den Worten und dein Kopf senkt sich ganz devot nach unten.
Du sagst leise und etwas weinerlich das du mir gehörst und ich mit dir alles machen kann was ich will.
Ich nehme dich in den Arm und küsse dich leidenschaftlich. Ich lege dich gefesselt und benutzt wie du bist auf die Seite. Ich lege mich nah an dich und Decke uns zu.
Du schläfst in meinen Armen ganz lieb ein. Du bleibst die ganze Nacht gefesselt wie du bist und ich benutze dich immer wenn ich wach bin.
Du erhältst jedes mal einen gewaltigen Orgasmus und zitterst am ganze Körper.
Du bedankst Dich auch immer brav wie du bist dafür.
Am nächsten morgen merkst du das durch die Wärme und durch die körperliche Aktivität es dir besser geht. Ich schlafe noch.
Du beginnst mich sanft zu wecken indem du mir den Penis bläst.
Als ich wach werde kann ich es nicht mehr länger aushalten und spritze dir direkt in den Mund.
Du bedankst dich. Du gibst mir einen langen Zungenkuss und sagst ganz leise…

Guten Morgen mein Schatz und Herr.
Danke das Du wiedergekommen bist. Ich habe Dich immer geliebt und vermisst. Du warst und bist der einzigste den ich will.
Ich gehöre für immer Dir. Bitte mache mich zu Deiner Sklavin. Ich möchte Nie mehr von Dir getrennt werden.
Aber ich habe noch eine Bitte an Dich mein Herr… da Du ja noch eine Ehefrau hast mit der Du zusammen bist, möchte ich Bitte wenn es Dir mein Herr nichts ausmacht, bei Euch leben und für immer Deine Gespielin sein.

Als ich dies hörte, küsste ich meine neue Sklavin auf die Stirn und lächelte. Ich streichelte Ihr über den Kopf und sagte nur ein zu Ihr… Zieh Dich an und komm mit…

Diese Geschichte ist frei erfunden……

Deutsche Sex Geschichten:

sklavin geschichten , Sexsklavin geschichte , sklavin gefoltert geschichten , sexsklavin story , schwester wird zum sex slaven kurz geschichten , sklaven geschichten , sklavin sexgeschichten , Sklavinnen sexgeschichten , schwester wird sex slaven kurz geschichten , sexsklavingeschichten , sklavengeschichten , sklavin gefoltert porno geschichten , sklavin geschichte , sklavin sex geschichte , wie ich zur sexsklavin wurde , erotik Geschichten sklavin , erotische geschichte mit sexsklavin , erotische Geschichten Sklavin , geschichte die devote geile ehesklavin , lesbische Schwester versklavt story , lesbische sklavin geschichte , meine sklavin , sklavinnen geschichten , sklavinnengeschichten , sex sklave geschichten , sex sklavin Geschichte , sexgeschichten sklavin , sexsklavinstory , das ist meine Sklavin , devote sklave geschivhte , devote sklaven bettgeschichten , devote sklavin Geschichte , die sklavin meiner frau geschichte , die sklavin sexgeschichten , du bist meine fotzensau , du bist meine sklavin ich liebe dich geschichte , ehefrau geknebelt und zur sexsklavin gemacht geschichte , ehefrau ist sklavin geschichte , ehefrau wird zur sklavin , ehesklavin bekommt einen halsreifen , erotische Geschichte Hypnose , erotische geschichten lesbische sklavin , erotische Geschichten Sex Sklavin , erotische Geschichten von Sklavinnen , erotische sklavinnen geschichten , ex als sklavin sexfilm , fick meine sklavin , fick stories sklavin , geil sexsklavin storys , Geile Deutsche sexsklavin , Zur sklavin gemacht sex story , Geschichte mit sexsklaven , geschichte sklavin , geschichten kostenlos sklavin , geschichten lesbische sklavin , geschichten mit sklavinnen , Geschichten sklavin , geschichten von sklavinnen , hypnose sexgeschichte , kostenlose erotische geschichten mit nassen devoten fotzen lesbisch , kostenlose sexgeschichten sexsklavin , kostenlose sklavinnen geschichten , Küsse der liebe erotikgeschichte story , ledersklavin Geschichte , lesbische Sklavengeschichten , Meine Frau als Sklaven kostenlos , meine frau die sklavin geschichten , meine frau ist eine sexsklavin , mutter ist meine sklavin , muttersklavinnen geschichten , nass u geile sex sklavinnen gratis porno , porn filme sklavin schloss , Pornogeschichten von sklavinnen , Pornostories slave deutsch , s3x Sklavin Geschichte frei , scatsklavin Geschichte , sex geschichte inzest sklavin , sex geschichte inzest sklavinnen , sex geschichten sklavin , sex geschichten wie ich eine sklavin wurde , sex mit der ex slave geschichten , sex mit ex geschichte , sex sklaven geschichten , sex sklavin geschichten , sex sklavin porno , Sex sklavin porno vergewaltigung story , Sex sklavin story sexstory , sexgeschichte devote Sklavin , sexgeschichte ehefrau sklavin , sexgeschichte sklavin , sexgeschichten sexsklavin , sexsklaven geschichten , sexsklavengeschichten , sexsklavin geschixhte , sexsklavin sexgeschiechten , sexsklavin sexgeschiten , sexsklavin zum ficken sexgeschichten , sexssklaven geschichten , sexstory sexsklavin , Sklaven ficken Geschichten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *